Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

noon
29.08.2017 16:03:02 noon hat ein Thema kommentiert Eure Urlaubziele: Ich fliege nächstes Jahr nach Thailand zum ersten Mal.
noon
29.08.2017 16:02:11 noon hat ein Thema kommentiert Schnelles Wissen aneignen?: Ich denke Allgeminbildung kommt mit den Jahren und kann man sich nicht mal eben so aneignen.
noon
29.08.2017 15:55:23 noon hat ein Thema kommentiert Euer liebstes Accessoire?: Ist bei mir auf jeden Fall ein besonderes Armband sowie meine Ringe, die ich geerbt habe.
noon
29.08.2017 15:54:34 noon hat ein Thema kommentiert Arbeit oder Prostitution?: Bin auch wenig über die Frage entsetzt, wenn ich ehrlich bin!
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
Kolumne Forum - Mit Freunden teilen
Kolumne  >  How could you not have known? - On Thursdays, we're Teddybear doctors von: Sabine Stenzenberger

How could you not have known? - On Thursdays, we're Teddybear doctors
von: Sabine Stenzenberger

Kommentare: 0  |  Fügen Sie einen Kommentar hinzu
How could you not have known? - On Thursdays, we're Teddybear doctors von: Sabine Stenzenberger

Broadchurch – a town wrapped in secrets

In einem kleinen, friendlichen Städtchen an der Küste Südwest-Englands, in dem jeder jeden kennt, wird eines Morgens die Leiche eines 11-jährigen Jungen aufgefunden. In der Zwischenzeit ist die verzweifelte Mutter Beth Latimer auf der Suche nach ihrem Danny, der weder zu seiner allmorgendlichen Zeitungsauslieferungstour noch in der Schule erschienen ist.

Der Outsider Alex Hardy (David Tennant) und die einheimische Ellie Miller (Olivia Colman) bilden – etwas widerwillig – ein Team zur Aufklärung des Mordfalles.

Ganz besonders an dieser Murder Mystery Geschichte ist die Art der Erzählung. Es handelt sich nämlich nicht um eine simple „Whodunnit“-Aufbereitung. Im heutigen Fernsehen gibt es viel zu viele sogenannte „Procedural Cop Shows“ (Criminal Minds usw.) mit je einem Fall pro Episode. Beim Großteil dieser Shows ist eine wie die andere und werden sie schnell langweilig (wenn sie überhaupt interessant sind).  

Bei Broadchurch wird das Augenmerk mehr auf die Menschen, die mit dieser Tragödie klar kommen müssen, gelegt. Nicht nur hat die Ermordung den jungen Knaben Auswirkungen auf die Familie selbst – sondern vielmehr auf die gesamte Ortsgemeinschaft.

Broadchurch ist mehr Drama als Krimi, doch gibt es genügend spannende Szenen, dass man wissen möchte, wie es in der nächsten Folge weiter geht.

Äußerst faszinierend sind die vielen Parallelen, die sich im Laufe der ersten Staffel auftun. Die Sehnsucht der Mutter, die erst vor kurzem ihren Sohn verloren hat, nach dessen Umarmungen wird in der letzten Folge der Serie durch zwei andere Charaktere widergespiegelt.

Auch Ellies Kommentar „How could you not have known what was going on in your own house?” im Zusammenhang mit einer Mutter, die (angeblich) nicht wusste, dass ihr Ehemann deren Kinder sexuell missbraucht, läuft uns im Finale erneut in einem anderen Kontext über den Weg.
 
 
 
Everybody’s a suspect.“ („Jeder ist verdächtig.“) – Randy Meeks*


(ss)

_________________________________________

Zum Titelbild: '67 Chevy Impala (Automarke 'Chevrolet'), Dean Winchesters Auto und ein Markenzeichen der Serie Supernatural.

Bild im Text: Broadchurch/Twitter


*Randy Meeks ist ein Charakter der „Scream“-Reihe von Wes Craven. Im ersten Teil stellt Randy einige Regeln, die man beachten sollte, wenn man einen Horrorfilm überleben will, vor.



Creator:
Chris Chibnall


Cast:
David Tennant (Alec Hardy)
Olivia Colman (Ellie Miller)
Jodie Wittaker (Beth Latimer)
Andrew Buchan (Mark Latimer)
Jonathan Bailey (Olly Stevens)
Matthew Gravelle (Joe Miller)
Arthur Darvill (Reverend Paul Coates)
Joe Sims (Nige Carter)
David Bradley (Jack Marshall)

 

Alle Artikel aus der Kolumne

 



Kommentare