Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

reike
18.04.2019 15:57:27 reike hat ein Thema kommentiert Vergleichsseiten: Bei einigen Dingen ist es unumgänglich Vergleichsseiten zu Rate zu ziehen. Gerade bei solchen, die man nicht täglich benötigt. So habe ich bei movu.ch gesucht, um eine Umzugsfirma zu finden, und so die Umzugskosten zu senken. Ist mir mit happyumzug.ch auch gelungen. leiber einmal zu viel als einmal zu wenig verglichen
arina
15.04.2019 14:15:10 arina hat ein Thema kommentiert Ideen für Junggesellinnenabschied: Wir haben eine Limo-Fahrt gemacht und haben dann Karaoke in einer Bar gesungen. Zum Schluß sind wir nochmal feiern gegangen. War super
arina
15.04.2019 13:37:35 arina hat ein Thema kommentiert Möbel für das Büro: Du hast dich bestimmt schon eingerichtet aber vielleicht brauchst du noch einiges mit der Zeit. ich kaufe sehr gerne bei Ikea. ich finde der Preis und die Qualität stimmt einfach.
arina
15.04.2019 13:36:06 arina hat ein Thema kommentiert Geld sparen: Mir wurde es im Elternhaus schon so beigebracht, nicht verschwenderisch zu sein. Das werde ich meinen Kindern auch so weitergeben. Dir kann ich nur raten, mal paar Monate deine Ein- und Ausgaben aufzuschreiben
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
 
 
04.03.2011  |  Kommentare: 0

Der Stress muss weg

Der Stress muss weg
Diesem Stoßseufzer können wohl die meisten Menschen zustimmen und jeder hat dabei eine ganz bestimmte Situation vor Augen.

Die Hausfrau – die täglich wiederkehrende Hausarbeit und in 5 Minuten sieht alles wieder wie vorher aus. Die Mutter – die Fahrdienste für die Kinder zum Fußball, zum Reiten, zu Freunden, zum Chor, zum Musikunterricht, zur Nachhilfe, zum Arzt. Die Managerin oder der Manager – den vollen Terminkalender, die Entscheidungen, die getroffen, die Aufgaben, die erledigt werden müssen. Der Arbeitnehmer – die Sorge um die nächste Beförderung, Gehaltserhöhung oder gar um den Job. Jeder kennt Stresssituationen bestens.

Stress ist individuell

Für jeden bedeutet Stress etwas anderes. Und doch kann jeder die gleichen körperlichen und seelischen Auswirkungen haben: Bluthochdruck, erhöhte Cholesterinwerte, Herz- und Kreislauferkrankungen, erhöhte Anfälligkeit für Infektionserkrankungen. Stress steht zusätzlich in dem dringenden Verdacht, die Gehirnalterung zu begünstigen und bestehende Erkrankungen zu verschlimmern wie z.B. Hauterkrankungen, Diabetes, Asthma.

Stress kann unser soziales Leben wie Freundschaften und Partnerschaften zerbrechen lassen, unser Wohlbefinden durch Dys-Balance zwischen Arbeit und Freizeit oder Anspannung und Entspannung empfindlich stören. Helfen kann ein Programm das Körper, Geist und Seele mit einbezieht. Den Körper als das Werkzeug, das uns durch unser Erdenleben trägt, den Geist mit unseren Gedanken und unserem Denken, die Seele, die unsere Gefühle und Emotionen beherbergt. Die Abhängigkeiten zwischen Körper, Geist und Seele sind sehr groß. So beeinflussen negative Gedanken unsere Gefühle, diese wiederum z.B. unser Schmerzempfinden oder unser Immunsystem. Oder umgekehrt: Haben wir körperliche Schmerzen, neigen wir zum Jammern, fühlen uns unglücklich und lassen unsere Gedanken nur noch un den schmerzenden Köperteil kreisen.

Wie sollte nun ein ganzheitliches Programm für Körper, Geist und Seele aussehen, das Stressauswirkungen mindern kann?

1. Es sollte dem Köper die Möglichkeit geben, alles, was ihn belastet, loszulassen.

2. Geist, Gedanken und Denken sollten sich entspannen und wieder zur inneren Ruhe finden können.

3. Die Seele, die Gefühle, das Empfinden und Bewusstsein sollten sich wieder für die schönen Dinge des Lebens öffnen.

Das Loslassen des Körpers wird durch Fasten angeregt. Schlacken und Schadstoffe werden vermehrt ausgeschieden. Der Körper lebt in dieser Zeit von eigenen Reserven und hat Zeit, sich zu erholen. Ein kleiner Leitfaden zur gesunden Ernährung wird Sie auch nach dem Fasten begleiten. Zusätzlich unterstützt man den Körper durch Bewegung wie aktivierende und harmonisierende Gymnastik und Nordic Walking. Durch die Ruhe, zu der der Körper nun kommen kann, findet der Geist einen leichteren Zugang zu sich selbst. Der Geist entspannt sich durch Meditation und gezielte Entspannungsübungen, Phantasiereisen und Tiefenentspannung. Die geistige Beruhigung lässt nun zu, dass auch die Seele wieder frei fliegen kann.

(dz)


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de
Forum der Rubrik Weiter nach alle
Sodbrennen in der Schwangerschaft?
Anzahl Postings: 1
Ursache für Thrombose im Knie?
Anzahl Postings: 3
Die Wechseljahre
Anzahl Postings: 1
Sildenafil
Anzahl Postings: 8

Der Mann des Tages

Dax Griffin

 

Rezept der Woche

Kürbissuppe

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...