Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

reike
18.04.2019 15:57:27 reike hat ein Thema kommentiert Vergleichsseiten: Bei einigen Dingen ist es unumgänglich Vergleichsseiten zu Rate zu ziehen. Gerade bei solchen, die man nicht täglich benötigt. So habe ich bei movu.ch gesucht, um eine Umzugsfirma zu finden, und so die Umzugskosten zu senken. Ist mir mit happyumzug.ch auch gelungen. leiber einmal zu viel als einmal zu wenig verglichen
arina
15.04.2019 14:15:10 arina hat ein Thema kommentiert Ideen für Junggesellinnenabschied: Wir haben eine Limo-Fahrt gemacht und haben dann Karaoke in einer Bar gesungen. Zum Schluß sind wir nochmal feiern gegangen. War super
arina
15.04.2019 13:37:35 arina hat ein Thema kommentiert Möbel für das Büro: Du hast dich bestimmt schon eingerichtet aber vielleicht brauchst du noch einiges mit der Zeit. ich kaufe sehr gerne bei Ikea. ich finde der Preis und die Qualität stimmt einfach.
arina
15.04.2019 13:36:06 arina hat ein Thema kommentiert Geld sparen: Mir wurde es im Elternhaus schon so beigebracht, nicht verschwenderisch zu sein. Das werde ich meinen Kindern auch so weitergeben. Dir kann ich nur raten, mal paar Monate deine Ein- und Ausgaben aufzuschreiben
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
 
 
21.05.2010  |  Kommentare: 0

Kurbeln Sie den Stoffwechsel an

Kurbeln Sie den Stoffwechsel an
Reden Sie sich nicht mehr auf einen langsamen Stoffwechsel raus! Hier sind einige Tipps, mit denen Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln können!

Um ein paar Gänge rauf zu schalten, müssen Sie Änderungen in Ihrem Alltag vornehmen. Um es Ihnen möglichst einfach zu machen, haben wir hier die wichtigsten Punkte aufgezählt.


Ernährung


Essen Sie scharf!

Capsaicin, der Stoff aus dem Chilis sind, soll dem Stoffwechsel einheizen. Scharfe Gewürze regen die Verdauung an und lassen Sie schlank bleiben. Essen Sie zu Ihrem Lieblingsgericht auch mal eine klein geschnittene Chilischote oder Pfefferoni. Eine Studie hat gezeigt, dass scharfes Essen die Stoffwechseltätigkeit um bis zu 23 Prozent steigert.

Es muss nicht immer Fleisch sein!
Fisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Vor allem Lachs, Thunfisch und Sardellen sind empfehlenswert. Das Sättigungsgefühl stellt sich beim Verzehr von Fisch schneller ein. Außerdem ist Fisch reich an Vitamin D und das ist wichtig für Knochen und Muskulatur. Je mehr Muskulatur vorhanden, umso höher ist der Energiegrundumsatz des Menschen.

Nehmen Sie Eisen zu sich!
Frauen haben vor allem während ihrer Menstruation mit Eisenmangel zu rechnen. Dies wirkt sich negativ auf den Stoffwechsel aus. Eisen ist unter anderem dafür zuständig, Sauerstoff in die Muskeln zu transportieren. Es ist allerdings nicht notwendig, auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen. Es reicht aus, wenn Sie bei der Ernährung auf eisenreiches Gemüse achten und dieses vermehrt konsumieren.  


Training


Führen Sie Intervalle ein!
Sie suchen immer nach einer Möglichkeit, Ihr Training zu verkürzen? Kein Problem! Intensivieren Sie Ihr Training! Machen Sie mehr Übungen in kürzerer Zeit, oder nehmen Sie schwerere Gewichte. Sie werden in kürzerer Zeit mehr Kalorien verbrennen. Bei einer Studie unter Frauen, bei der ein Teil der Teilnehmerinnen 40 Minuten auf dem Heimtrainer und der andere Teil 20 Minuten in Intervallen, (abwechselnd Sprinten und langsam Fahren) trainiert hat, hat sich herausgestellt, dass die Frauen, die in Intervallen trainiert haben, dreimal mehr Fett verbrannt haben, als die Teilnehmerinnen der anderen Gruppe. Unabhängig davon, welches aerobes Training Sie bevorzugen, laufen, radeln, trainieren Sie mit höchster Intensität 8 Sekunden lang und setzen Sie gleich danach Ihre Übungen in einem langsameren Tempo 12 Sekunden lang fort, um danach gleich wieder die Intensität zu erhöhen.

Schalten Sie einen Gang runter!

Im Vergleich zum aeroben Training ist es beim Muskelaufbautraining erforderlich, die Übungen langsam zu absolvieren, da nur so der Stoffwechsel angeregt werden kann und das Muskeltraining auch effektiv ist.

Omega-3-Fettsäuren auch im Training!
Essen Sie, begleitend zum Training, viel Fisch. Eine Studie hat gezeigt, dass Probanden, die während des Trainings 6 Gramm Omega-3-Fettsäuren zu sich nahmen und drei mal wöchentlich trainierten, mehr Muskeln aufgebaut und Fett abgebaut haben, als andere Probanden, die sich nicht von Fisch ernährten.


Freizeit



Verzichten Sie auf Alkohol!
Abgesehen davon, dass mehr als ein Glas Wein zu trinken generell nicht empfehlenswert ist, hat Alkohol auch einen trägen Stoffwechsel zur Folge.

Schlafen Sie gut!

Wenn Sie weniger als 7 Stunden schlafen, schlägt sich das auf Ihren Stoffwechsel nieder. Schlaf wirkt vorbeugend gegen Übergewicht. Durch zu wenig Schlaf gerät der Blutzuckerspiegel aus der Balance und der Kortisolspiegel (Stresshormon) steigt.

(gb)



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen