Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

behrens
13:29 behrens hat ein Thema kommentiert Schnelles Wissen aneignen?:  Hallöchen, nutzt Ihr eigentlich einen manuskrip editor ? Grüße
behrens
07:45 behrens hat ein Thema kommentiert Bloggen:  Hallo, ich lese auch gerne Blogs und kürzlich habe ich selber einen Gastartikel auf einem blog verfasst. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht. Veröffentlich würde der Gastartikel auf diesem blog. LG
divlevad
30.11.2022 20:13:15 divlevad hat ein Thema kommentiert Frauen und Casual Dating / Casual Sex?:  Hallo behrens. Ja, ich habe meine eigenen Erfahrungen. Ich habe angefangen zu arbeiten, als ich in einer Beziehung war. Aber es war ein Wendepunkt, denn ich wollte nicht nur eine Begleitung finden, sondern auch weg von zu Hause, weg von dem Mann, um zu entscheiden, ob ich die Beziehung fortsetzen oder sie verlassen und mein Leben leben wollte (wie ich es wollte). Ich wollte nur alles abwägen und darüber nachdenken. Das Ergebnis, denke ich, ist klar ;) Ich habe diese Entscheidung nie bereut, sie hat mir geholfen, unser Zusammenleben von außen zu betrachten und die Perspektiven zu sehen. Es war schwer und leicht zugleich... Dann begann ich mit dem Bloggen unter https://adultbloglisting.com. Es hilft mir auch, mich auszudrücken und nach einem schwierigen Tag zu entspannen.
ianeackson
30.11.2022 12:17:05 ianeackson hat ein Thema kommentiert Jenke Experiment Fleisch:  You're right. Do you also want to buy a sous vide stick? Then you can find out on this page at https://vernuntlichewahl.de/sous-vide-stick-test/. Here you can get the goods at a reasonable price. I also recently ordered a product for myself from this site. And he performs admirably.vernuntlichewahl.de/sous-vide-stick-test/
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
14.12.2013  |  Kommentare: 0

Marianne - eine Frau, die sich selbst in die Einsamkeit treibt

Marianne - eine Frau, die sich selbst in die Einsamkeit treibt
"Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horvath unter der Regie von Stefan Bachmann im Wiener Burgtheater.

Noch vor drei Jahren wurde die Bühnenausstattung der Aufführung „Geschichten aus dem Wiener Wald“ am Wiener Burgtheater von den Pressekritikern als Möbellager bezeichnet, bei der Aufführung am 8. Dezember, bei der eine Redakteurin von die-frau anwesend war, bestätigte sich das Vorurteil. Die Burgruine in der Wachau, die stille Gasse in der Josefstadt, die Donauauen verwandelten sich in einsame Kästen, die Dorfhäuser präsentierten, in die sich die Schauspieler zurückzogen. Jedoch im Gegensatz zur damaligen Interpretation konnten diese auch die Einsamkeit und das Verstoßenwerden zum Ausdruck bringen.

Das Theaterstück "Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horváth, das erstmalig in Berlin uraufgeführt wurde und sich einen städteübergreifenden Erfolg verschaffte, erzählt über eine Familie, Liebe, Leidenschaft und eine sinnlose Tat. Der Vater möchte seine  Tochter mit einem wohlhabenden Metzger verheiraten. Aber Marianne (Birgit Minichmayr) verliebt sich am Verlobungstag und geht weg mit dem Mann ihrer Wahl. Der Bräutigam  und  der Vater sind enttäuscht. Der Vater will seine Tochter nicht mehr sehen. Nach einem Jahr bekommt die Tochter ein Kind. Da ihr Geliebter Alfred (Nicholas Ofczarek) sie bald verlässt, muss sie als Nackttänzerin arbeiten. Geldlos und einsam kehrt sie zu ihrem Vater zurück und wird von ihm trotz aller Geschehnisse mit offenen Armen empfangen. Inzwischen wird ihr Kind, das sie ihrem Geliebten zuliebe der Großmutter (Bibiana Zeller) gegeben hat, von letzterer umgebracht.

Die Geschichte führt uns zur Erkenntnis, dass wir unseren Eltern zumindest anhören müssen. Sie wissen, was besser für uns ist, und sie haben mehr Erfahrung als wir. Selbstverständlich stehen unsere Eltern uns auch in harten Zeiten bei.

Doch sollten Kinder nicht ihren eigenen Weg gehen, indem sie eigene Entscheidungen treffen, zu diesen dann auch stehen und für die Missgeschicke dann auch entsprechende Verantwortung übernehmen? Vor allem, wenn ein Kind kein Kind mehr, sondern eine erwachsene junge Frau ist. „Geschichten aus dem Wiener Wald“ gehört mehr oder weniger zu den Erzählungen über die Zeiten, wo vor allem den Frauen die freie Wahl entzogen wurde und diese zwangsverheiratet wurden und dann in einer Ehe eine pflichtbewusste Hausfrau spielen mussten.

Der größtenteils mit jungem Publikum gefüllte Saal des Wiener Burgtheaters bei der Sonntagsaufführung gratulierte den emotionalen Schauspielern zur gelungenen Aufführung mit einem üppigen Applaus.

Gaziza K.

Fotos: Reinhard Werner


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 12
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 11
News Update
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!...
Anzahl Mitglieder: 4

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Zitronenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...