Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

sonjam982
22.07.2019 20:22:02 sonjam982 hat ein Thema kommentiert Was sind eure Lieblingshunderassen:  Hallo Zusammen, unsere Lieblingsrasse ist der Dobermann. Wir lieben diese Rasse und sind gerade dabei uns einen "anzuschaffen". Wir haben ein haus mit einem recht großen Garten und können prinzipiell dem Hund alles bieten was er braucht.  Mein Mann wollte noch einen Zwinger bauen und hatte sich da auf https://www.hundezwinger-kaufen.de/ein-haus-fuer-den-hund/ informiert aber so richtig schlau ist er wohl daraus nicht geworden. Hat von euch vielleicht sich mit dem Thema Hundezwinger beschäftigt oder vielleicht auch einen selbst gebaut? LG
ontiongg
22.07.2019 16:08:59 ontiongg hat ein Thema kommentiert Neue Einbauküche?:  Hallo, wir haben auch während unseres Hausbaues darüber nachgedacht was für eine Küche rein soll und wie wir das ganze finanzieren sollen. Unsere Küche hat am Ende doch 13.000 Euro gekostet und wir haben uns dafür ein Kredit genommen. Auf dieser Website könnt ihr Infos dazu bekommen. 
hanne
22.07.2019 02:27:02 hanne hat ein Thema kommentiert Tipps für Wien: Hallöchen miteinander! Wien ist eine ganz tolle Stadt. Ich war vor ein paar Wochen für 4 Tage in der Metropole. Von allen Attraktionen fand ich die Hofburg am sehenswertesten. Ansonsten kann man aber auch im Stadtzentrum alles per Fuß erkunden. Auf der Seite https://www.limango-travel.de/ gibt es übrigens tolle Angebote für Unterkünfte. Liebe Grüße  
hanne
15.07.2019 13:55:13 hanne hat ein Thema kommentiert Schlafstörungen:  Ich hatte vor einer Weile auch große Einschlaf- und Durchschlafprobleme. Du solltest vlt mal die DR: Boehm Tabletten versuchen. Sie bestehen aus pflanzlichen Mitteln wie Baldrian, Passionsblume und Melisse. Bei mir hat das gut gewirkt. Sowas kann man immer zu Hause gebrauchen deswegen bestell ich sone Grundbasics für den Arztschrank in der [url=http://www.yetipharm.com]Online Apotheke[/url]. Meißtens bekommt man da noch kleine Rabatte. Solltest du zur Zeit viel Stress haben und damit auch in Zusammenhang zu den Schlafstörungen stehen könnte, probier auch mal Zell Calmin. 
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
18.01.2010  |  Kommentare: 0

Gender Check –Rollenbilder in der Kunst Osteuropas

Gender Check –Rollenbilder in der Kunst Osteuropas
Die Geschlechterunterschiede haben immer schon eine wesentliche Rolle in Kunst un Kultur gespielt. Gender Check zeigt deren besondere Stellung im Osten Europas

Im sozialistischen Osteuropa ist es zwischen Männlein und Weiblein oft anders als im Westen gelaufen. Mann und Frau waren schließlich Genossen und als solche gleich. Systembedingt war die Gesellschaft weitgehend säkularisiert und von traditionellen, religiösen Werten entsprechend losgelöst. Im Vergleich zu den westlichen Zeitgenossen hat man also in Osteuropa über einiges eine differenziertere Sichtweise gepflegt. Diese wurde nicht zuletzt vom Staat gefördert und zeichnete sich mannigfaltig in Kunstobjekten und Medien als Versuch einer Durchsetzung von Rollenbildern aus.
In der klassenlosen Gesellschaft versuchte der Staat auch Geschlechter-Unterschiede herunterzuschrauben. Bilder weiblicher und männlicher Arbeiter prägten die sozialistische, realistische Kunsttradition der 60er Jahre. Die inoffizielle Kunstszene arbeitete aber bewusst gegen eine Nivellierung der Geschlechter. In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden die Geschlechterbilder erneut aufgenommen und liberal gefasst. Nach der Wende drangen neokonservative Werte ins liberale Geschlechtsbild. Auch diese Veränderung findet Ausdruck in der Kunst.
Über die Besonderheiten von sozialistischen osteuropäischen Rollenbilder in der Kunst kann man zur Zeit im MUMOK viel erfahren. Dort werden vierhundert Künstlerarbeiten von insgesamt zweihundert KünstlerInnen ausgestellt. Malereien, Skulpturen, Installationen, Fotografien, Plakate, Filme und Videos klären über Gender-Beziehungen und Sexualität und über weitere geschlechtsrelevante Themen auf. Fazit: Sehr interessant.

(vc)

Bild: Wojcieh Fangor


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 9
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 8
News Update
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!...
Anzahl Mitglieder: 3

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Orangenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...