Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

renny
21.09.2018 12:12:24 renny hat ein Thema kommentiert Kochideen:  Hi, ich habe letztes Jahr einen asiatischen Kochkurs besucht und koche seitdem sehr gern asiatische Gericht. Da diese überwiegend im Wok zubereitet werden, habe ich mir vor kurzem auch einen Wok gekauft. Bei der Wok Wahl hatte ich allerdings meine Schwierigkeiten, denn die Auswahl ist wirklich groß. Online konnte ich aber Hilfe finden und mich unter www.wok-test.de informieren, so dass ich am Ende einen vernünftigen und sehr hochwertigen Wok gekauft habe. Das Essen schmeckt einfach fantastisch.
susi
19.09.2018 17:39:32 susi hat ein Thema kommentiert Welche Pasta liebt die Frau?:   Ich liebe Pasta in allen Formen und Farben!! Das ist zwar nicht unbedingt toll für die Figur, aber man soll das Leben ja auch genießen ;) Ich besorge meine Pasta übrigens immer beim echten Italiener, da weiß ich, was drin steckt.    https://www.andronaco-shop.de/spezialitaeten/nudeln-reis-polenta.html
susi
19.09.2018 17:37:38 susi hat ein Thema kommentiert Welche Pasta liebt die Frau?:  Ich liebe Pasta aller Art, egal in welcher Form :) Ich kaufe die Pasta aber immer beim richtigen Italiener, da weiß man, dass die originalgetreu sind :D Schaut doch einfach mal hier vorbei https://www.andronaco-shop.de/spezialitaeten/nudeln-reis-polenta.html
dora
17.09.2018 02:11:15 dora hat ein Thema kommentiert Sexspielzeug?: Hallöchen miteinander! :) Ich vertrete die gleiche Meinung, wie sie die Userin "pattyan" in ihrem Beitrag geschildert hat. Jeder soll tun und lassen, was ihm gefällt. Wenn jemand auf Sexspielzeug abfährt, dann soll er oder sie es benutzen. Wenn Frauen One-Night-Stands mögen oder Männer gerne einen Escort Service buchen, dann ist das völlig ok so. Jeder Mensch hat das Recht selbst zu entscheiden, was er tun möchte.  Lg Dora  
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
21.01.2010  |  Kommentare: 0

Impressionismus - Ausstellung in der Albertina

Impressionismus - Ausstellung in der Albertina
In der Albertina wurde die Impressionismus-Ausstellung aufgrund des großen Erfolges verlängert.

Paul Cézanne, Edouard Manet, Claude Monet und Pierre-Auguste Renoir - die berühmten Künstler des Impressionismus werden in der Albertina im Rahmen der Ausstellung "Impressionismus - Wie das Licht auf die Leinwand kam“ präsentiert. 170 Exponate zeigen dem Zuschauer die Welt des Impressionismus und Postimpressionismus.

Der Impressionismus ist eine Strömung in der Malerei, die im 19. Jahrhundert entstanden ist. Die Künstler wollten sich von den traditionellen Methoden der Malerei, die auf den Kunstakademien gelehrt wurden, lösen. Die Farbe wurde zum wichtigsten Gestaltungsmittel: Licht wurde stärker betont, die Bilder wirken oft skizzenhaft und ausschnittartig. Dadurch wird nicht das Objekt in den Mittelpunkt gerückt, sondern die Wirkung des Lichtes. Die dargestellten Objekte wirken nicht realistisch, die Farben gehen in einander über und verschwimmen. Auch die Arbeitsweise der Impressionisten war eine andere, denn anstatt im Atelier zu malen, arbeiteten diese Künstler lieber unter freiem Himmel.



Im Mittelpunkt der Ausstellung in der Albertina stehen die Ergebnisse eines 5-jährigen Forschungsprojektes, die einen neuen Blick auf die Entstehungsgeschichte, die Techniken und Malweisen des Impressionismus ermöglichen. Es sollen neue Fragestellungen in Hinblick auf diese Kunstepoche gestellt werden: „Was ist eine Impression?", "Drinnen oder Draußen?", oder "Wann ist ein Bild fertig?“



Wer mit solchen Fragen nichts anfangen kann, kann auch einfach die imposanten Werke dieser bekannten Künstler auf sich wirken lassen und das wunderschöne Farben- und Lichtspiel genießen.

Die Impressionismus-Ausstellung läuft noch bis zum 14. Februar 2010 in der Albertina in Wien.

(dw)

Bilder: Manet: Sammlung Jan Krugier und Marie-Anne Krugier-Poniatowski Genf
Albertina Jan Langer (2x)
Albertina Sammlung Batliner Fotostudio Heinz Preute Vaduz



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 7
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 8
News Update
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!...
Anzahl Mitglieder: 3

Der Mann des Tages

Austin Miller

 

Rezept der Woche

Kürbissuppe

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...