Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

sarryy
16.05.2024 10:12:37 sarryy hat ein Thema kommentiert Euer liebstes Accessoire?:  Das ist ja bei jeden unterschiedlich, ich liebe es in der Natur zu sein und campe auch gerne, auch in Holland,Norwegen und Schweden. Dabei ist für mich ein guter Schlafsack immer wichtig und es ist echt toll was es da so alles gibt.Ein guter Schlafsack für viele Jahreszeiten gehört da auf alle Fälle immer dazu xxl-schlafsack.de/dreijahreszeiten-schlafsaecke/
karsandra
12.04.2024 12:49:22 karsandra hat ein Thema kommentiert Hochzeit absagen wegen Corona?:  Ja eine gute Freundin musste damals auch ihre Hochzeit absagen. Zum Glück konnte vor Monaten alles nachgeholt werden.Die Hochzeit war am Schiff, und der Veranstalter hat sich sehr viel Mühe gegeben. Es war eine sehr schöne Hochzeit. Gut das alles noch geklappt hat.
karsandra
12.04.2024 12:46:08 karsandra hat ein Thema kommentiert Fastenzeit: Hallo,  Ja ich faste auch öfter mal im Jahr und habe mich da auch informiert.Ich versuche vor allem auf ungesundes zu verzichten und mich bewusst zu ernähren.Das bringt auch einiges und meist bin ich dann auch fiter.Über die unterschiedlichen Arten zu fasten möchte ich mich auch gerne genauer informieren.  Liebe Grüße
hellenes
10.04.2024 15:30:12 hellenes hat ein Thema kommentiert Superfood:  Ja gesunde Ernährung ist schon ein Thema.Ich trinke schon auch gerne goode Smootis.Ich versuche ohnehin mehr Obst und Gemüsse zu essen, und es gehört bei mir einfach dazu. Ich koche auch gerne, aber ich denke auch man solle essen was einem gut tut, und am besten ausgewogen.
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
12.04.2010  |  Kommentare: 0

Guerilla Gardening: Gärtnern ohne Garten

Guerilla Gardening: Gärtnern ohne Garten
Gegen das Gesetz und gegen das Grau der Stadt: Guerilla Gärtner begrünen die Wohnblöcke.

In Großstädten zeigt sich oft ein tristes Bild: Grau in Grau präsentieren sich die Straßen. Wohl fühlen kann man sich hier nicht, denn es fehlt die Natur, das Grüne, einfach ein Garten. Doch wer hat schon einen eigenen Garten in der Stadt? Wo soll der Platz dafür herkommen?

Guerilla Gärtner pflanzen an, wo Platz ist. Sie sind urbane Gärtner, die brach liegende Flächen in Städten begrünen, wohl wissend, dass das gegen das Gesetz ist. Die Stadtplanung wird ignoriert und stattdessen werden auf Verkehrsinseln Tomatenpflanzen gezogen oder Betonmauern mit grünem Moos überdeckt. Man verwendet hierfür ein Gemisch aus Buttermilch und Moos, mit welchem man die Wände benetzt. Mit Blumen und Grünflächen soll gegen die Verwahrlosung der Wohnblocks angekämpft werden, um die Stadt wieder lebenswerter zu machen.

Die meisten Bepflanzungsaktionen sind geheim, spontan und finden eher in abgelegenen Orten statt. Für heimliche Pflanzungen an belebten Orten werden so genannte Samenbomben (Seedbombs) genutzt: Ein Gemisch aus Erde, Samen und Ton wird zu einer Kugel geformt und kann dann beim spazieren Gehen oder Fahrrad Fahren abgeworfen werden.

Richard Reynolds ist einer der bekanntesten Guerilla Gardeners und verfasste das Buch „Guerilla Gardening. Ein botanisches Manifest“ (erschienen im Orange Press Verlag). In ihm beschreibt er die Ursprünge und die Entwicklung des weltweiten Phänomens Guerilla Gardening, sowie Tipps, wie man die botanischen Waffen richtig einsetzt. Wo kann man welche Pflanze aufziehen? Welche Bedingungen bezüglich Klima und Bodenbeschaffenheit brauchen sie? All das bereitet den Weg für Neueinsteiger weltweit.

Das Gärtnern ist übrigens auch ein gutes Work-Out, denn wer oft in die Hocke geht, trainiert Beine und Po und tut daher auch etwas Gutes für seinen Körper. Das Arbeiten an der frischen Luft und das gute Gefühl, die Welt schöner zu machen, kann einem auch den Tag versüßen.

Foto: Grant Neufeld

(dw)





 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de
Forum der Rubrik Weiter nach alle
Wohnen im Alter
Anzahl Postings: 24
Arbeitsfläche dunkel
Anzahl Postings: 11
Eigenen Blog starten
Anzahl Postings: 14
Luxus, was ist das für euch ?
Anzahl Postings: 23

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Zitronenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...