Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

susi
19.09.2018 17:39:32 susi hat ein Thema kommentiert Welche Pasta liebt die Frau?:   Ich liebe Pasta in allen Formen und Farben!! Das ist zwar nicht unbedingt toll für die Figur, aber man soll das Leben ja auch genießen ;) Ich besorge meine Pasta übrigens immer beim echten Italiener, da weiß ich, was drin steckt.    https://www.andronaco-shop.de/spezialitaeten/nudeln-reis-polenta.html
susi
19.09.2018 17:37:38 susi hat ein Thema kommentiert Welche Pasta liebt die Frau?:  Ich liebe Pasta aller Art, egal in welcher Form :) Ich kaufe die Pasta aber immer beim richtigen Italiener, da weiß man, dass die originalgetreu sind :D Schaut doch einfach mal hier vorbei https://www.andronaco-shop.de/spezialitaeten/nudeln-reis-polenta.html
dora
17.09.2018 02:11:15 dora hat ein Thema kommentiert Sexspielzeug?: Hallöchen miteinander! :) Ich vertrete die gleiche Meinung, wie sie die Userin "pattyan" in ihrem Beitrag geschildert hat. Jeder soll tun und lassen, was ihm gefällt. Wenn jemand auf Sexspielzeug abfährt, dann soll er oder sie es benutzen. Wenn Frauen One-Night-Stands mögen oder Männer gerne einen Escort Service buchen, dann ist das völlig ok so. Jeder Mensch hat das Recht selbst zu entscheiden, was er tun möchte.  Lg Dora  
renny
16.09.2018 20:16:00 renny hat ein Thema kommentiert Dirndl im Trend?: Hallo meine Damen :) Wie oft kauft ihr euch eigentlich ein neues Dirndl? Ich habe mein letztes vor zwei Jahren gekauft und mir für dieses Jahr wieder ein neues, wunderschönes Dirndl bei https://trachtenshop.de/dirndl/ bestellt. Mein Mann meint, dass ich damit übertreibe, aber ich finde Dirndl einfach super sexy und freue mich jedes Jahr viel mehr auf das Oktoberfest als auf Weihnachten oder einen anderen Feiertag. Welche Farbe werdet ihr dieses Jahr auf der Wiesen tragen? Ich habe mich dieses Mal für ein Dirndl in einer rot-blauen Farbkombination entschieden. Freue mich schon sehr darauf es bald zu tagen. :) Liebe Grüße
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
23.07.2012  |  Kommentare: 0

Sacha Baron Cohen: Rechtsstreit um 'Brüno' beendet

Sacha Baron Cohen: Rechtsstreit um 'Brüno' beendet
Sacha Baron Cohen konnte sich im Rechtsstreit um seinen Film 'Brüno' mit dem Kläger einigen, der in dem Film als Terrorist dargestellt wurde und ihn deshalb verklagte.

Sacha Baron Cohen einigt sich im Rechtsstreit mit einem Palästinenser, der in 'Brüno' als Terrorist dargestellt wird.

In der Komödie des britischen Komikers und Schauspielers aus dem Jahr 2009 wird Lebensmittelhändler Ayman Abu Alta von der Hauptfigur, dem schwulen österreichischen Modejournalisten Brüno (gespielt von Baron Cohen), interviewt und schließlich mit der Bildunterschrift 'Anführer einer Terroristengruppe' gezeigt, was den Betroffenen veranlasste, eine Klage einzureichen. Ayman Abu Alta habe Morddrohungen erhalten und infolge des Films unter einer unglaublichen Rufschädigung gelitten. Wie 'RadarOnline.com' berichtet, wurde der Rechtsstreit um 110 Millionen Dollar nun beigelegt. Während die Einzelheiten der Einigung vertraulich sind, gibt Joseph Peter Drennan als Anwalt von Ayman Abu Alta zumindest zu verstehen, dass das Ergebnis zur Zufriedenheit aller Beteiligten war.

Kontroversen und Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit seinen Filmen sind für Baron Cohen indes nichts Neues. So enthüllte der 40-Jährige zuletzt, dem Tod während der Dreharbeiten von 'Brüno' und 'Borat' als Reaktion einiger wütender Menschen sehr nahe gekommen zu sein. "In diesen letzten zwei Filmen gab es eine Menge Menschen mit Waffen, die wütend wurden und es wurde zeitweise entwas brenzlig. Ich hatte nie das Gefühl, dass ich getötet werden würde, aber es war nah dran."

Auch sein aktueller Film 'Der Diktator', in dem Baron Cohen in der Rolle des General Aladeen als ein Herrscher zu sehen ist, der seine Republik diktatorisch regiert, wurde stark diskutiert. In Tadschikistan wurde die Vorführung der Komödie sogar verboten, da den Zuständigen die derartige Darstellung eines Staatsoberhauptes zu weit ging.





Foto & Text : BANG Showbiz
 


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen