Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

monikkee
21.06.2024 14:53:04 monikkee hat ein Thema kommentiert Webseite:  Ich würde mich auf alle Fälle an einen SEO Experten wenden. Mein Mann hat für sein Bau Firma wo er arbeitet die hier beauftragt auftrag.jetzt/marketing-bauunternehmen/ Das ist schon sehr wichtig.
monikkee
21.06.2024 14:47:07 monikkee hat ein Thema kommentiert Was lest ihr so 0 oder lest ihr noch?:  Ich lese auch gerne Christa Wolff ,
jenny
20.06.2024 19:35:13 jenny hat ein Thema kommentiert Sparen Holzfenster Energie?:  Regelmäßige Reinigung und Wartung sind nicht nur aus ästhetischen Gründen, sondern auch zur Wahrung der Integrität des Glases unerlässlich. Wird dies vernachlässigt, kann dies später zu arbeitsintensiven und kostspieligen Reinigungsverfahren führen. In einigen schweren Fällen kann eine Restaurierung erforderlich sein, um das Glas in seinen ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen, was ein kostspieliges Unterfangen sein kann. Professionelle Hilfe gibt es unter https://inova-clean.de
jenny
20.06.2024 19:27:53 jenny hat ein Thema kommentiert Dänisches Wohndesign:  Bilderrahmen aus Kunststoff haben die Art und Weise revolutioniert, wie wir unsere wertvollen Erinnerungen und Kunstwerke präsentieren. Diese Rahmen bieten eine Kombination aus Haltbarkeit und Stil und sind eine leichte und kostengünstige Option zum Dekorieren verschiedener Räume. Ihre Vielseitigkeit ist unübertroffen und ermöglicht eine nahtlose Integration in jeden Einrichtungsstil, von minimalistisch bis eklektisch. Die Optionen aus klarem Acryl beispielsweise bieten eine moderne Note und rücken das Foto oder Kunstwerk in den Mittelpunkt, ohne dass ein schwerer Rahmen ablenkt.
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
 
 
07.07.2012  |  Kommentare: 0

P. Diddy: Stalker muss ins Gefängnis

P. Diddy: Stalker muss ins Gefängnis
Ein besessener Fan von P. Diddy wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

Ein besessener Fan von P. Diddy muss ins Gefängnis.

Quamine Taylor wurde gestern, 5. Juli, zu seiner Strafe verurteilt, nachdem er nicht in der Lage war, eine Kaution von 2.000 Dollar zu bezahlen. Diese wurde ihm auferlegt, da er im April in das Haus des Rappers einbrach, seinen Alkohol trank, in seinem Bett schlief und sogar seine Zahnbürste benutzte.

Der 30-jährige Stalker darf sich seitdem in den nächsten fünf Jahren nicht dem Anwesen des Hip-Hop-Moguls nähern. Dem Gericht in Suffolk erklärte er: "Ich habe ein Käsesteaksandwich, einen Käsekuchen und gebratenes Hähnchenfleisch mitgebracht und im Haus gegessen. Und ich habe eine 'Dollar'-Flasche Hennessy und vier Dosen Pepsi getrunken."

Taylor wurde am 1. April festgenommen, nachdem er 24 Stunden in Diddys Haus verbracht hatte, als dieser nicht zu Hause war. Dabei soll er eine Flasche Hpnotiq-Wodka und drei Zigarren des Musikers geraucht haben. Daraufhin benutzte er laut einem Bericht der 'New York Post' seine Seife und sein Aftershave, um sich dann in dessen Bett schlafen zu legen.

Um ein Uhr morgens wurde er schließlich von Sicherheitsmännern entdeckt, nachdem er den Alarm ausgelöst hatte. Zwar versuchte er, das Security-Team davon zu überzeugen, ein Mitarbeiter Diddys zu sein, aber einer der Wachmänner alarmierte die Polizei.

Nach seiner Festnahme erklärte Taylor, dass er bereits seit 2001 regelmäßig das Haus seines Idols aufsuchte. "Ich habe sehr gut geschlafen", verriet er zu seinem letzten Einbruch. "Aber es ist nicht so besonders. Es ist nur wie eine Drei-Zimmer-Wohnung."





Foto & Text : BANG Showbiz


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen