Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

herta
04.12.2019 17:26:57 herta hat ein Thema kommentiert Müdigkeit: [QUOTE=margit] Ich würde so oder so ein Mal im Jahr zum Arzt gehen, um einen großen Bluttest zu machen. Das kann nicht schaden und der sagt dir ganz genau welche Vitamine und Mineralien dir fehlen. Wenn da alles gut ist, weißt du es liegt nur am Kreislauf und dann hilft nur, ihn in Schwung zu bringen. Ginseng ist unter anderem zum Beispiel auch vitalisierend, wie man hier nachlesen kann. Ausdauersport wie Joggen und ähnliches helfen da sehr gut. :) [/QUOTE] Hey, das stimmt, ein Blutbild schadet nicht. Meistens ist das Symptom gar nicht schlimm, weiß man allerdings worum es sich handelt, kann man auch etwas dagegen unternehmen! Meinen Kreislauf sollte ich auch wieder einmal in Schwung bringen :D Danke für den Hinweis! Alles Liebe Herta
elena
04.12.2019 17:23:26 elena hat ein Thema kommentiert Müdigkeit: Hallo, bekommst du ausreichend Schlaf? Oder schläfst du gut durch? Ich bin im Herbst und im Frühjahr eigentlich auch immer ein paar Tage müde, bis ich wieder an das Wetter gewohnt bin! Elena
prasa
02.12.2019 11:08:37 prasa hat ein neues Thema im Forum gestartet: Persönliches Ritual statt Hochzeit
dora
30.11.2019 13:34:59 dora hat ein Thema kommentiert Müdigkeit: Hallöchen zusammen! Müdigkeit kann viele Ursachen haben. Einige Ursachen, wie die Zeitumstellung oder der plötzliche Wetterumschwung, wurden bereits von anderen Forenmitgliedern genannt. Es kann jedoch auch vorkommen, dass man wegen der falschen Ernährung oft müde und geschwächt ist. Ich höre das in meinem Freundeskreis relativ oft. Man sollte jeden Tag darauf achten genug Vitamine in Form von Müsli, Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Auch sollte man regelmäßig Sport treiben, um den Kreislauf in Schwung zu halten. Liebe Grüße Dora
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
 
 
29.05.2012  |  Kommentare: 0

Noomi Rapace fürchtet Ruhm

Noomi Rapace fürchtet Ruhm
Noomi Rapace hat Angst, dass ihr zunehemender Bekanntheitsgrad ihren Beruf erschwert.

Noomi Rapace gesteht, dass sie nicht zu berühmt werden möchte.

Die schwedische Schauspielerin schaffte es, als Lisbeth Salander in der Verfilmung des Stieg Larsson-Werks 'Verblendung' einem breiteren Publikum bekannt zu werden, fürchtet nun jedoch, dass ihr Bekanntheitsgrad ihrem Handwerk im Wege stehen wird. "Ich habe Angst davor, zu berühmt zu werden", sagt sie im Interview mit dem 'New York Times Magazine'. "Wovor ich wirklich Angst habe, ist, dass das Publikum ins Kino geht und nicht wirklich vergessen kann, dass es sich um mich handelt, dass der Ruhm meinem Schauspiel im Wege stehen wird. Ich möchte auch weiterhin in der Lage sein, verschiedene Formen und Persönlichkeiten anzunehmen."

Mit ihrer Rolle in dem Blockbuster 'Sherlock Holmes: Spiel im Schatten' vollzog Rapace im letzten Jahr den Sprung nach Hollywood - obwohl die 32-Jährige zunächst Bedenken hatte. Sie verrät: "Ich dachte in L.A. geht es eher um Promis, rote Teppiche, glänzende, dicke Lippen und große Titten. Als ich mich mit [meiner Managerin] Shelley traf, sagte ich ihr: 'Ich will nicht nach Hollywood. Das ist nichts für mich. Ich will richtige Filme machen.'" Ihre Managerin konnte sie jedoch schnell vom Gegenteil überzeugen. "Sie fragte mich: 'Wen magst du so?' Ich zählte ein paar Leute auf, woraufhin sie meinte: 'Diese Leute leben alle in L.A.'"

Ab dem 9. August wird Rapace neben Michael Fassbender und Charlize Theron in dem Science-Fiction-Streifen 'Prometheus - Dunkle Zeichen' - Ridley Scotts Prequel zu den 'Alien'-Filmen - zu sehen sein.




Foto & Text : BANG Showbiz


Tags:ruhm, noomi rapace

 
 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen