Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

selena
13.11.2018 12:53:19 selena hat ein Thema kommentiert Mit dem Liebsten shoppen gehen?: Hallo, also ich gehe weder mit noch ohne meinem Freund gerne shoppen, schon gar nicht vor Feiertagen oder Weihnachten. Mir sind da einfach zu viele Menschen unterwegs. Mich stressen auch VerkäuferInnen, auch wenn sie nett sind. Ich benötige meine Ruhe, wenn ich mich für etwas entscheide. Momentan nutze ich deswegen auch viele Online Shops, gerade vorhin habe ich für mich und für meine Schwester zwei schöne Schmuckstücke aus der Remix Collection von https://www.ella-juwelen.de/marken/swarovski-schmuck.html bestellt. Das wird ihr Weihnachtsgeschenk dieses Jahr und meine Kette lass ich mir von meiner Mutter schenken. Sie fragt mich immer, was ich mir wünsche und ich bin da lieber auch schon jetzt fertig mit meiner Auswahl, als dass ich die nächsten Wochen immer wieder nach meinen Wünschen gefragt werde :) Alles Liebe, Selena
selena
13.11.2018 12:49:49 selena hat ein Thema kommentiert Kaffee im Büro: Kaffee ist für mich essentiell!!! :)
selena
13.11.2018 12:49:25 selena hat ein Thema kommentiert Schlankheitswahn: Hallo, ich finde den Wahn auch echt gefährlich. Man sollte doch darauf achten, dass es einer gut geht und zwar einer selbst und nicht wegen anderer und schon gar nicht wegen falscher Vorbilder! lg
lilly
13.11.2018 11:17:06 lilly hat ein neues Thema im Forum gestartet: ausergewöhnliche Sexfantasien?
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
07.01.2011  |  Kommentare: 0

Zusätzlich verdienen ohne Jobwechsel

Zusätzlich verdienen ohne Jobwechsel
Sie müssen keinen neuen Job suchen, um mehr Geld zu verdienen

Einen Job, den Sie gern haben, nur deshalb aufzugeben, weil Sie mehr verdienen möchten, ist gar nicht so klug, wie es scheint. Das soll nicht heißen, dass Sie sich damit begnügen müssen, weniger zu verdienen, als Sie sich wünschen. Sie sollten jedoch auch Ausschau nach anderen Möglichkeiten halten. Erstens ist es schwierig, einen besser bezahlten Job zu finden, zweitens muss dieser – trotz besserer Bezahlung – nicht unbedingt auch inhaltlich Ihren Vorstellungen versprechen.


Erkunden Sie die eigenen Möglichkeiten

Wieder die Schulbank zu drücken und noch ein paar Diplome einzusammeln muss aber auch nicht immer sein. Es wäre selbstverständlich nicht von Nachteil, noch etwas dazuzulernen, denn wie sagt man so schön: „Lebenslanges Lernen zahlt sich aus“. Wenn Sie also Zeit und Geld haben, kann eine weiterführende Ausbildung nur von Vorteil sein. Sollten Sie aber nicht in der Lage sein, in eine Ausbildung zu investieren, gibt es keinen Grund aufzugeben. Viele Menschen, die zu wenig verdienen, halten Ausschau nach einem Zweitjob, um ihr Einkommen aufzubessern.

Doch den Zweitjob sollten Sie nutzen, um sich selbst etwas Gutes zu tun, nicht nur um ein paar Rechnungen begleichen zu können. Bevor Sie also anfangen zu suchen, hören Sie in sich hinein. Sie müssen sich bewusst fragen, ob Sie neben Ihrem fixen Job auch einen zweiten managen können. In vielen Fällen ist das Problem nicht nur das Geld, sondern auch mangelnder Zeitaufwand, Motivation und Interesse, zwei Jobs zu verrichten. Das Hin und Her ist nicht einfach, und gerade deshalb sollte der Zweitjob auch eine emotionale Relevanz für Sie besitzen, nur so können Sie auf Dauer die Doppelbelastung gut meistern.


Eigene Talente nutzen


Wie ist nun vorzugehen? Zu Beginn sollten Sie Ihre Eigenschaften und Talente realistisch einschätzen, ohne sich selbst zu überschätzen oder umgekehrt. Haben Sie Eigenschaften, die von anderen besonders gelobt werden? Zum Beispiel, dass Sie in kürzester Zeit und mit Leichtigkeit leckere Kuchen zaubern können? Oder bewundern andere Ihre Fähigkeit, gelungene Texte zu schreiben? Haben Sie einen „grünen Daumen“ bzw. ein Gespür für Pflanzen?, gleicht Ihr Obstgarten dem aus einem Bilderbuch? Sind Sie künstlerisch begabt, können Sie gut malen oder Schmuck basteln? Können Sie gut mit Kindern umgehen? Sind Sie eine Meisterin im Nähen und Kreieren? Dies sind nur einige aus der Vielzahl von Beispielen, mit welchen Talenten Menschen gesegnet sein können. Überlegen Sie einmal, es fällt Ihnen bestimmt eine Stärke ein, die Sie besitzen, mit der Sie auch Geld verdienen könnten!


Verwirklichen Sie Ihre Träume


Nachdem Sie Ihr Talent „entdeckt“ haben, ist es an der Zeit, die nächsten Schritte zu planen. Wie weit wollen Sie gehen? Soll Ihr Zweitjob nur eine kleine Nebenbeschäftigung werden oder haben Sie vor, ein Business aufzuziehen? Wollen Sie die Arbeit zu Hause oder außerhalb verrichten? Können Sie es sich leisten, einen externen Raum zu mieten oder reicht für den Anfang die Arbeit zu Hause? Wenden Sie Ihren Blick auch nach außen: Gibt es auf dem Markt einen Platz für das, was Sie anbieten möchten? Informieren Sie sich über alle Vorschriften (z.B. bei der Wirtschaftskammer). Erkundigen Sie sich, was Sie für eine Zulassung benötigen. Vergessen Sie nicht, eine Versicherung abzuschließen, dies kann in vielen Fällen erforderlich sein.

Nachdem Sie die bürokratischen Hürden gemeistert haben, sind Sie bereit, mit Ihrem Zweitjob zu beginnen. Besonders wichtig ist, dass Sie und Ihr Angebot bekannt werden und die Bekanntheit nach und nach ausbauen. Jeder, den Sie kennen, soll wissen, was Sie anbieten und wie Sie erreichbar sind. Nicht nur Freunde und Bekannte sollen von Ihrem Angebot erfahren, machen Sie Werbung im Internet oder teilen Sie Flyer aus. So kommen Sie zu neuer Kundschaft. Auch wichtig: Erstellen Sie eine eigene Homepage oder einen Blog. Sollten Sie selbst technisch nicht so versiert sein, bitten Sie jemanden, dies für Sie zu erledigen (wenn es sein muss, bezahlen Sie auch dafür – es lohnt sich!) Sie sollten dabei nicht vergessen, dass Ihre Internetpräsenz nicht verstauben darf, sondern Sie immer wieder die Seite mit neuen Inhalten aktualisieren sollten.


Seien Sie geduldig und zielstrebig

Das erste Geld zu verdienen wird sicher nicht so schnell gehen, wie Sie es sich wünschen. Der Prozess ist nicht einfach und auch nicht schnell. Sie werden anfangs vielleicht keinen einzigen Kunden haben, doch geben Sie nicht vorschnell auf. Denken Sie daran, immer wieder Werbung zu betreiben, verlieren Sie nicht Ihre Überzeugung in das, was Sie tun. Sie werden sehen, die ersten Kunden oder Aufträge werden kommen. Wenn das passiert, geben Sie Ihr Bestes, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. So werden Ihre ersten Kunden positiv über Sie berichten und wenn der ersten Kunde einen zweiten bringt, sind Sie schon auf dem richtigen Weg zum Erfolg.

Merken Sie sich auch: Der Kunde ist König. Besonders zu Beginn dürfen Sie auf keinen Fall einen Kunden enttäuschen. Dieser wird nie wieder zurückkommen! Noch schlimmer: Er wird anderen von seiner schlechten Erfahrung mit Ihnen berichten. Lassen Sie nicht zu, dass das passiert. Geben Sie alles, haben Sie Geduld und lassen Sie sich nicht entmutigen. Versuchen Sie, Ihren Traum zu verwirklichen, mit allen Mitteln, die Sie haben!


(mf)


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de
Forum der Rubrik Weiter nach alle

Der Mann des Tages

Jason Behr

 

Rezept der Woche

Kürbissuppe

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...