Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

yrkka
12.02.2016 14:54:27 yrkka hat ein Thema kommentiert Schlafstörungen: Gegen meine Schlafstörungen nehme ich immer Zolpidem und fühle mich gut.  Das Mittel ist hilfreich und nicht gefährlich. Nebenwirkungen bekomme ich keine. Also kann ich in Rühe die ganze Nacht schlafen. Es hilft sehr gut bei Schlafstörungen und mäßig bis gut bei Ängsten. Es beruhigt. Ich kaufe das Mittel bei online Apotheken, am meisten bei www.pharmacy-4u.net weil ich kain Rezept brauche.
raluka
12.02.2016 14:30:41 raluka hat ein neues Thema im Forum gestartet: Schlafstörungen
einhorn
10.02.2016 13:56:11 einhorn hat ein Thema kommentiert Was nicht fehlen darf...: Kerzen dürfen nicht fehlen. Nie nie niemals!
einhorn
10.02.2016 13:53:42 einhorn hat ein Thema kommentiert Nachstes Projekt: Gartenbereich verschönern...: Bei uns hat es nur zu einem Balkon gereicht. Ist aber auch ok. Ich habe nicht wirklich einen grünen Daumen. Aber immerhin überleben Jahr für Jahr ein paar Orchideen. Die sind aber eigentlich auch recht pflegeleicht. Zumindest funktioniert es. Eine richtig coole Idee für Balkons: http://www.startup-report.de/balkongelaender-genial-bepflanzen-startup-balkon-oase-sorgt-fuer-eine-schoenere-welt/ Würde mir zumindest helfen. Nehme ich vielleicht sogar mal in Anspruch.
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
22.02.2012  |  Kommentare: 0

Jennifer Aniston: Mit Adrenalin durch Nacktszenen

Jennifer Aniston: Mit Adrenalin durch Nacktszenen
Jennifer Aniston gibt zu, dass Adrenalin ihr beim Durchstehen von Nacktszenen hilft

Die Schauspielerin ist in ihrem neuen Film 'Wanderlust' als Frau zu sehen, die sich dazu entschließt, aus New York in eine Nudistenkolonie zu ziehen. Infolgedessen musste sie nackt vor die Kamera treten und gesteht nun, dass sie diese Szenen ziemlich nervös werden ließen. "Ich war ein kleines bisschen nervös, aber das Adrenalin hilft einem da durch", verrät die ehemalige 'Friends'-Darstellerin gegenüber 'Collider.com'. "Und dann kommen auch sofort die Mädels rein und decken einen ab."

Der Film wurde tatsächlich in einem Nudistencamp gedreht und Aniston behauptet, dass sie sich ganz schnell an die nackten Menschen um sie herum gewöhnt habe.

"Ich hatte gar kein Problem damit, nackte Leute zu sehen, eigentlich von Anfang an. Überraschenderweise. Es war bizarr, wie ungezwungen wir damit wurden, überall einen Haufen nackter Menschen zu haben. Es war sehr bizarr zu wissen, dass das tatsächlich Nudisten waren und zu sehen, wie wohl sie sich damit fühlen, nackt zu sein. Aber dann waren da auch die, von denen man sagen kann, dass sie keine authentischen Nudisten waren, weil sie sehr gepflegt waren. Man konnte die Fälschungen erkennen."
 

Foto und Text: BANG Showbiz


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de

Der Mann des Tages

Quinton Wynn

 

Rezept der Woche

Putenmedaillons im Speckmantel auf gemischtem Salat

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Haben Sie zu Weihnachten einen echten oder einen Plastikbaum?