Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

anne01
06:13 anne01 hat ein Thema kommentiert Euer liebstes Accessoire?: Eigentlich sind mir meine Taschen das liebste Accessoire. Was für taschen tragt Ihr denn so?  
behrens
06:05 behrens hat ein Thema kommentiert Erfahrungen mit Insektenhotels?: Hallo, wir haben auch ein Insektenhotel auf unserer Dachterasse. Ich finde das ist eine super Sache, aber wir haben dadurch trotzdem auch viele Insekten in unserer Wohnung. Daher haben wir nach einen guten Insektenschutz für unsere Fenster gesucht und haben uns dann für die von https://www.insetto.eu/de/ entschieden! LG  
cloudy791
27.06.2022 18:29:04 cloudy791 hat ein Thema kommentiert Bloggen:  Wie kann ein Schriftsteller eine glaubwürdige Persönlichkeit für sein Publikum etablieren? Ein Weg, dies zu tun, ist durch externe Forschung. Die Durchführung von Recherchen und die Verwendung von Fakten (Logos) ist effektiv, zeigt den Lesern jedoch auch, dass der Autor Hausaufgaben gemacht hat und über das Thema Bescheid weiß. Dieses Wissen, das Gefühl der Autorität, hilft Schriftstellern, effektiver zu sein. Mit anderen Worten, Schriftsteller müssen darüber nachdenken, wie sie sich ihrem Publikum präsentieren. Die Leser müssen dem Argument des Autors vertrauen. Mehr Infos unter https://sprachmagie.com
cloudy791
27.06.2022 18:18:09 cloudy791 hat ein Thema kommentiert Arbeit oder Prostitution?:  Eine berufliche Neuorientierung ist ein mutiger Schritt, der teilweise auch ein gewisses Risiko birgt, keine Frage. Aber Sie sind optimal vorbereitet und haben jeden Schritt sorgfältig geplant. Lassen Sie sich also nicht von Selbstzweifeln aufhalten! Fast jeder durchläuft diese Phase. Durch die Analyse Ihrer Stärken erhalten Sie ein sehr gutes Bild Ihrer eigenen Fähigkeiten. Und sie sind genau die Basis für Ihre berufliche Neuorientierung. Konzentrieren Sie sich auf die Dinge, die Sie besonders gut können und nutzen Sie diese zu Ihrem Vorteil. Unter https://www.bettina-reuss.de findet man profesionelle Hilfe für die berufliche Neuorientierung
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
26.05.2012  |  Kommentare: 0

Charlize Theron fand sich nicht schön

Charlize Theron fand sich nicht schön
Charlize Theron verrät, dass sie mit Mitte 20 "das fetteste holländische Gesicht" hatte.

Charlize Theron fand sich mit Mitte 20 nicht besonders hübsch.

Die Oscar-Preisträgerin erinnert sich nur ungern an ihre Zwanziger zurück, da sie der Meinung ist, damals nicht gut ausgesehen zu haben. "Ich sah nie besser aus als jetzt", erklärt sie im Interview mit 'TV Movie'. "Ich hatte das fetteste holländische Gesicht, das Sie sich vorstellen können. Lag an den Genen meines Vaters, der aus Holland stammt."

Für ihren neuen Film 'Snow White & the Huntsman', in dem sie die böse Königin Ravenna spielt, musste sich Theron eine Maske auftragen lassen, um älter auszusehen. "Es war die Hölle", erinnert sich die 36-Jährige. "Ich dachte: So soll ich aussehen, wenn ich alt bin?" Dazu kam, dass die Latexschicht so dick war, dass sie kaum einen Gesichtsausdruck zeigen konnte. "Ich kann nur sagen: Viel Glück Mädels mit dem Botox, ich werde mir das niemals antun!"

Vor kurzem gestand die Schauspielerin bereits ein weiteres Schönheitsmakel aus ihrer Vergangenheit. "Meine frühe Kindheit war ziemlich katastrophal", verriet sie der britischen 'Sun'. "Ich hatte bis zu meinem elften Lebensjahr keine Zähne. Ich hatte Reißzähne, weil ich als Kind an Gelbsucht erkrankt war und so viele Antibiotika nehmen musste, dass meine Zähne verfault sind. Sie mussten rausgeschnitten werden." Aus diesem Grunde hätte sie niemals Milchzähne gehabt. "Das war schwer. In der Schule zu sein und auf Fotos so tun zu müssen, als hätte man Zähne - das war grässlich."


Foto & Text: BANG Showbiz


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen