Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

mariam
14.11.2018 15:14:09 mariam hat ein Thema kommentiert Was für eine Waage soll ich mir anschaffen?: Meine Waage zeigt nur das Gewicht an, sonst nichts
mariam
14.11.2018 15:13:34 mariam hat ein Thema kommentiert ausergewöhnliche Sexfantasien?: Ich stelle mir gerne vor, dass ich Sex mit einem älteren Mann (60+) habe.
mariam
14.11.2018 15:08:15 mariam hat ein Thema kommentiert Eure Urlaubziele: Unser Jahr beginnt mit einer Rundreise in Island! Ich bin schon sehr gespannt, da wir im Winter nach Island reisen und es dort ja um diese Jahreszeit die meiste Zeit dunkel ist. Das wird sicherlich sehr gewöhnungsbedürftig, aber hoffentlich werden wir mit Nordlichtern entschädigt!
babsi
14.11.2018 14:11:39 babsi hat ein Thema kommentiert Was sagt ihr zu Schönheitsoperationen?: Von mir, vor allem zu größeren Eingriffen, ein klares NEIN!
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
 
 
21.05.2010  |  Kommentare: 0

Jugendliche und Sexualität

Jugendliche und Sexualität
Leiten Sie Ihre Kinder durch eine angemessene Erziehung und Aufklärung in die richtige Richtung.

Das Problem der falschen Einstellung zur Sexualität, wie man sie heutzutage immer öfter unter Jugendlichen entdeckt, verbirgt sich in mangelnden Informationen und falscher Erziehung bzw. falschen Bildern, die die Eltern vermitteln. Häufig hört man, dass die Eltern fürsorglich den Kindern erklären, dass es sich um Erwachsenensachen handelt, die Kinder nichts angehen, sobald sie Neugierde zeigen. Es wird getuschelt, die Kinder werden in ihr Zimmer geschickt, wenn es sich um „private“ oder „intime“ Angelegenheiten handelt. Doch diese Einstellung führt nur dazu, dass sich die Kinder und Jugendlichen ihre Informationen woanders holen. Und das ist vor allem der frei zugängliche Porno im Internet.

In Pornofilmen wird ein Geschlechtsverkehr gezeigt, der jeder gesunden Sexualität fern ist. Frauen, die einen Orgasmus vortäuschen und von Männern gezwungen werden, sie zu befriedigen und dabei selbst nichts empfinden. Weil Kinder keine anderen Frau-Mann-Bilder kennen, nehmen sie diejenigen, die in diesen Filmen dargestellt werden, als Normalität. Die Standards, die in den Pornofilmen üblich sind, erleben die Jugendlichen als das, wie es im realen Leben zu sein hat. Junge Frauen lernen, dass es dazu gehört, dass sie unbefriedigt bleiben und alles zulassen, was der Mann mit ihnen macht, was ihm gefällt, ohne nach den Bedürfnissen der Frau zu fragen. Dadurch wollen Männer nicht mehr lernen, was eine Frau will, und Frauen lernen nicht, ihre Wünsche zu äußern.

Psychologen und Jugendorganisationen beobachten zudem, dass es der heutigen Generation der Jugendlichen an Zärtlichkeiten fehlt, insbesondere in der Öffentlichkeit.

Aufgrund der mangelnden Informationen verlieren die Jugendlichen den Faden, nach dem sie für sich entscheiden, was richtig und was falsch ist. "Gerade gestern erst wieder eine Elfjährige. Die wollte wissen, ob sie noch normal ist, weil sie noch nie Sex hatte", schildert Bernd Siggelkow (stern.de) seine Beobachtungen. Hierbei handelt es sich um die gesellschaftlichen Erwartungen, vor allem aber auch andere Jugendliche, die als Vorbilder dienen, spielen eine große Rolle.

Zuletzt ist es wichtig zu betonen, dass die Mutter ein richtiges Vorbild der funktionierenden, gesunden Sexualität für das Kind sein sollte, weil sie die wichtigste Bezugsperson in seinem Leben ist.

Es ist nie zu spät, den Jugendlichen die richtigen Informationen über eine gesunde Sexualität und den Umgang mit ihr zu vermitteln.

(vs)






 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de
Forum der Rubrik Weiter nach alle

Der Mann des Tages

Derek Ramsey

 

Rezept der Woche

Kürbissuppe

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...