Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

herta
04.12.2019 17:26:57 herta hat ein Thema kommentiert Müdigkeit: [QUOTE=margit] Ich würde so oder so ein Mal im Jahr zum Arzt gehen, um einen großen Bluttest zu machen. Das kann nicht schaden und der sagt dir ganz genau welche Vitamine und Mineralien dir fehlen. Wenn da alles gut ist, weißt du es liegt nur am Kreislauf und dann hilft nur, ihn in Schwung zu bringen. Ginseng ist unter anderem zum Beispiel auch vitalisierend, wie man hier nachlesen kann. Ausdauersport wie Joggen und ähnliches helfen da sehr gut. :) [/QUOTE] Hey, das stimmt, ein Blutbild schadet nicht. Meistens ist das Symptom gar nicht schlimm, weiß man allerdings worum es sich handelt, kann man auch etwas dagegen unternehmen! Meinen Kreislauf sollte ich auch wieder einmal in Schwung bringen :D Danke für den Hinweis! Alles Liebe Herta
elena
04.12.2019 17:23:26 elena hat ein Thema kommentiert Müdigkeit: Hallo, bekommst du ausreichend Schlaf? Oder schläfst du gut durch? Ich bin im Herbst und im Frühjahr eigentlich auch immer ein paar Tage müde, bis ich wieder an das Wetter gewohnt bin! Elena
prasa
02.12.2019 11:08:37 prasa hat ein neues Thema im Forum gestartet: Persönliches Ritual statt Hochzeit
dora
30.11.2019 13:34:59 dora hat ein Thema kommentiert Müdigkeit: Hallöchen zusammen! Müdigkeit kann viele Ursachen haben. Einige Ursachen, wie die Zeitumstellung oder der plötzliche Wetterumschwung, wurden bereits von anderen Forenmitgliedern genannt. Es kann jedoch auch vorkommen, dass man wegen der falschen Ernährung oft müde und geschwächt ist. Ich höre das in meinem Freundeskreis relativ oft. Man sollte jeden Tag darauf achten genug Vitamine in Form von Müsli, Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Auch sollte man regelmäßig Sport treiben, um den Kreislauf in Schwung zu halten. Liebe Grüße Dora
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
05.05.2013  |  Kommentare: 0

Zoe Saldana kann 'Papa' nicht ertragen

Zoe Saldana kann 'Papa' nicht ertragen
Zoe Saldana kann es nur schmerzhaft ertragen, wenn jemand in ihrer Umgebung 'Papa' sagt.

Zoe Saldana kann das Wort 'Papa' nicht hören.

Die Schauspielerin ('Avatar - Aufbruch nach Pandora') verlor im Alter von nur neun Jahren ihren Vater, als dieser bei einem Autounfall starb. Obwohl sie durch ihren Stiefvater eine Vaterfigur in ihrem Leben hat, bereitet es ihr auch nach langer Zeit noch Probleme, ohne ihren richtigen Vater existieren zu müssen. "Ich weiß, dass ich ihn, umso älter ich werde, immer mehr idealisiere, aber er war wunderschön und sehr diszipliniert. Es war schwer - seit ich neun war, war ich nie in der Lage, 'Dad' zu sagen", bedauert Saldana im Gespräch mit 'InStyle'. "Und ich hatte einen Stiefvater, seit ich sehr jung war, den ich toll finde, und er weiß, wie sehr wir ihn lieben. Aber er ist nicht mein Papa. Wenn ich also kleine Menschen 'Papa' sagen höre, fühlt es sich immer wie ein verdammtes Messer in meinem Herzen an."

Nach dem Tod ihres Vaters - der den Star mit "diesem gebrochenen, kleinen Flügel" zurückließ - zog die Familie von New York in die Dominikanische Republik. Die Art und Weise, wie sich Saldanas Mutter angesichts des Verlusts um ihre Kinder kümmerte, lobt die Leinwand-Schönheit rückblickend. "Meine Mutter wusste, dass es keinen Beschützer, keinen großen Bären in unserem Leben geben würde. Sie musste uns als die Mutter und der Vater aufziehen - und das tat sie", betont Saldana. "Sie zog drei Frauen auf, die sehr männlich sind. Mein Kopf ist sehr mechanisch. Wenn Stress aufkommt, fange ich nicht an durchzudrehen. Frauen weinen gerne, 'peitschen die Schei*e auf', wie wir auf Spanisch sagen."

Dies sei ein Charakterzug, den ihr ihre Mutter nicht beigebracht habe. "Warum rennst du herum wie ein kopfloses Huhn? Setz' dich hin, sei ruhig und denk nach. Männer sind so. Viele von ihnen - nicht jeder. Meine Mama hat uns nie in die Situation gebracht zu glauben, dass wir ohne einen Mann nur die Hälfte wären", so die 34-Jährige.


Foto & Text: BANG Showbiz


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen