Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

behrens
26.02.2024 11:45:46 behrens hat ein Thema kommentiert Nachstes Projekt: Gartenbereich verschönern...: Legona ist ein Berliner Startup, das sich auf die Entwicklung nachhaltiger Produkte für Haus und Garten spezialisiert hat. Sie bieten eine Vielzahl an biologischen Lösungen, wie Schlupfwespen gegen Lebensmittel- und Kleidermotten, Nematoden gegen Schädlinge im Boden, sowie Florfliegenlarven gegen Blattläuse. Ihr Ziel ist es, effektive und umweltfreundliche Alternativen zu herkömmlichen chemischen Produkten anzubieten, um die Natur zu schützen und zu fördern. https://www.legona.de/
jenny
21.02.2024 15:03:03 jenny hat ein Thema kommentiert Entspannungsübungen zur Stressreduktion:  Dessous, die sich der Figur einer Frau anpassen, betonen ihre natürlichen Kurven: Sie sollen die Körperteile einer Frau betonen, die sie mag, und die Teile verbergen, die ihr nicht so gut gefallen. Mit anderen Worten: Es sollte perfekt darauf zugeschnitten sein, damit Frauen mehr Selbstvertrauen in ihren Körper haben. Frauen, die Dessous tragen, sind oft selbstbewusster und fühlen sich attraktiver. Durch das Tragen von Unterwäsche sieht eine Frau präsentabel genug aus, um in die Öffentlichkeit zu gehen, auch wenn die Unterwäsche für andere Menschen nicht sichtbar ist.
jenny
21.02.2024 14:18:32 jenny hat ein Thema kommentiert Womit kann man reich werden?:  Berufsschulen bieten eine Fachausbildung für viele gefragte Berufe an. Während ein Associate Degree-Programm an einer Gemeinde- oder Fachhochschule eine praktische Ausbildung bieten kann, bieten Handelsschulen eine gezieltere Ausbildung, die auf bestimmte Branchen und Karrierewege ausgerichtet ist. Handelsschulen können Studenten relativ schnelle und kostengünstige Wege zu profitablen Jobs bieten. In maximal zwei Jahren kann sich ein Student für eine Stelle als Kosmetikerin, Gesundheitsfachkraft, Automechaniker oder eine andere hochqualifizierte Fachkraft ausbilden lassen. Unter lanz schule gibt es die richtige Berufsausbildung
cloudy791
20.02.2024 20:05:08 cloudy791 hat ein Thema kommentiert ausergewöhnliche Sexfantasien?:  Dessous können die Stimmung von Frauen heben: Studien haben gezeigt, dass Dessous ein wirksames Mittel zur Bekämpfung von Depressionen sein können, da sie Endorphine und Serotonin erhöhen, die dazu beitragen, dass sich der Körper besser fühlt. Schließlich haben Frauen Freude daran, zu sehen, wie gut sie aussehen. Dies hilft Frauen, sich selbst mehr zu lieben, was eine gute Möglichkeit ist, ein positives Selbstbild zu bewahren. Dessous sind oft das Erste, was eine Frau anzieht, wenn sie sich auf ein Date vorbereitet. Ich bestelle meine Dessous unter https://www.fleur-dessous.de
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
25.02.2017  |  Kommentare: 0

You wanted me back... I'm back!

You wanted me back... I'm back!
   
The man. The myth. The legend. John Wick.

John (Keanu Reeves) ist ein weiteres Mal gezwungen aus seinem Ruhestand zurückzukehren: Ein ehemaliger Kollege wurde damit beauftragt, die Kontrolle über eine mysteriöse, international agierende Organisation von Auftragskillern zu erlangen. Ein alter Blutschwur verpflichtet John ihm dabei zu helfen. Er reist nach Rom, wo er gegen einige der tödlichsten Killer der Welt antreten muss ...

Hier geht's zum Trailer.


Die John-Wick-Saga startete 2014 mit einem gewaltigen Knall. Hauptdarsteller Keanu Reeves konnte als Auftragskiller im Ruhestand überzeugen und der Film schlug ein wie eine Bombe. Der Erfolg des Actionknallers „John Wick“ überraschte Kritiker wie das Normalo-Publikum gleichermaßen.

Nun, knapp 2 1/2 Jahre später, ist er zurück. Und wie hält sich der Actionfilm an den Kinokassen und den Herzen der Zuseher? Sehr gut. Uns wundert's nicht.

Gute Filmfortsetzungen zu produzieren, ist generell eine schwierige Angelegenheit. Noch schwieriger ist es, eine gute Fortsetzung eines Actionfilmes zu machen. Doch wo andere scheitern, macht John Wick es richtig. „John Wick: Chapter 2“ kann eindeutig nicht nur mit seinem Vorgänger mithalten, er übertrifft ihn sogar.

Die Story ist simpel und man sollte sich natürlich nicht allzu viel gehobenen Gedankenaustausch erwarten. Was nicht bedeuten soll, dass der Dialog und Story es nicht genauso in sich haben wie die Action.

Natürlich ist „John Wick: Chapter 2“ action-lastig und genau das haben wir vom Film auch erwartet. Was wir jedoch nicht erwartet haben, ist, dass uns diese Action so mitreißen wird. Nachdem uns der erste Teil eine Einführung der Figur des John Wick bot, welche klar und deutlich machte, wo deren Motivation genau stand, fangen wir in „Kapitel 2“ eigentlich genau dort an, wo wir bei Teil 1 aufgehört haben und haben auch, selbst wenn es schon eine Weile her ist, dass wir John Wick 1 gesehen haben, direkt den Anschluss. Alleine diese Tatsache, dass wir uns sofort und erneut in die Hauptfigur einfühlen können, spricht schon viel für den Film und Keanu Reeves selbst.
 

A-W-E-S-O-M-E!!

Der knapp 2-stündige Actionknaller „John Wick: Chapter 2“ ist eine wilde Achterbahnfahrt, deren Adrenalin und auch einen Tag später noch leicht fahrig macht. Die Kampfszenen waren so spektakulär, dass wir gar nicht wissen, was wir mit der erhaltenen Energie tun sollen. Ein paar Kreise um den Häuserblock vielleicht, oder eine schnelle Runde auf der Autobahn.

So Adrenalin geladen waren wir nicht seit Jason Stathams „Crank“-Franchise. „John Wick: Chapter 2“ geht sogar einen Schritt weiter. „Crank hoch 5“ sozusagen. Zumindest fühlen wir uns so.

Das Gemetzel, das das Publikum von „John Wick“ erwartet, ist ziemlich brutal. Ein Kopfschuss jagt den nächsten, doch auch Nahkämpfe zwischen Wick und dessen Auftragskiller-Kollegen.
 

Eine Frau, die im Kinosaal neben uns saß, musste sich immer wieder vom Geschehen auf der Kinoleinwand abwenden. Wer zart besaitet ist, sollte sich vom Kinosaal fern halten.

Einziges Manko, das wir am Film finden konnten, ist der etwas „unterwältigende“ Zweikampf zwischen John Wick und „Ares“ (Ruby Rose). Die Sticheleien Ares‘ während des gesamten Filmes gipfelten in einem Kampf, der sehr enttäuschend kurz ausfiel. Die sehr Y-Chromosom-lastige Story stört uns dabei weniger als die vergeudete Gelegenheit dieses Kampfes selbst, der mehr als ein Mal vorausgedeutet wurde (und dies nicht einmal subtil). Wir hätten hier gerne mehr gesehen.
 

Das Ende des Filmes gibt schon die Story für den nächsten John-Wick-Teil vor. Wir können schon ahnen, was uns im dritten Kapitel erwarten wird – „Crank“ hoch 10.

John Wick: Whoever comes, I'll kill them. I'll kill them all.

Das glauben wir ihm.
 
Sabine Stenzenberger
© 2017 Concorde Filmverleih GmbH


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
News Update
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!...
Anzahl Mitglieder: 5
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 12
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 11

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Zitronenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...