Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

juliaschaefer
11.10.2019 10:21:08 juliaschaefer hat ein Thema kommentiert Was tut Ihr im Winter für Eure Haut?: Ich gönne mir jeden Winter einen Wellnessurlaub in Südtirol. Die Saunagänge und Beauty-Behandlungen tun meiner Haut richtig gut und ich genieße die Zeit immer sehr. Dieses Jahr geht es für mich ins Hotel Seis am Schlern, das wurde mir von einer Freundin empfohlen. Ich freue mich schon total :)
ontiongg
09.10.2019 14:26:30 ontiongg hat ein Thema kommentiert Ästhetik:  Es gibt genug Frauen die sich hier und da nicht schön finden. Man kann nicht sagen, hier fühl dich wohl in deinem Körper. Manche gehen kaum noch raus, weil die sich einfach nicht mehr schön oder attraktiv finden. Es gibt sogar welche, die sich in der Partnerschaft oft zurückziehen. Ich selber habe auch oft mir gedacht, ne so nicht und hab mich dann auf www.eseins.de/ über eine Fettabsaugung informiert. Die Ärzte sind sehr nett und nehmen einem die Angst. Zurzeit ist es bei mir finanziell nicht möglich, aber sobald ich wieder mehr Geld zur Verfügung habe werde ich mich wieder dahin begeben. 
juliaschaefer
08.10.2019 18:20:11 juliaschaefer hat ein Thema kommentiert Immobilie trotz Kredit verkaufen: Lass dich beim Verkauf von Immobilien am besten beraten. Ich habe mich damals an den Immobilienberater Hamburg gewendet. Er hat mir sehr geholfen, die Immobilie zu vermitteln und mich bei vielen Themen wie zum Beispiel der Finanzierung unterstützt.
adrianne89
08.10.2019 15:04:33 adrianne89 hat ein Thema kommentiert Welche Musikrichtung hört ihr am liebsten?: Ich horche alles mögliche und gehe auch gerne mal in kassische Konzerte und ziehe mich schön an.Für Frankfut gibt es es da eine gute Seite wo man sich über aktuelle Veranstaltungen erkundigen kann. Man findet auch Inormation über Ausstellungen und Events .Schau mal hier Eventlocatsion in Frankfurt Schöne Sache, Liebe Grüße
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
21.08.2010  |  Kommentare: 0

Stubenrein im Nu – auf pawlowsche Art

Stubenrein im Nu – auf pawlowsche Art
Mit einem einfachen Trick ist Ihr Hund im Handumdrehen stubenrein.

Die Freude an einem kleinen Welpen als neues Familienmitglied wird anfangs meist noch durch die Angst getrübt, er könnte sich irgendwo im Haus erleichtern. Viele wissen gar nicht, wie sie es dem Kleinen am besten beibringen sollen, dass er das nicht darf, und oft dauert es dann auch sehr lange, bis es mit dem Gassigehen richtig funktioniert.

Dabei gibt es einen Trick, mit dem man es dem Hund mühelos anerziehen kann. Mit einer Glocke!

Zur Erklärung ein kleiner Exkurs in die Verhaltensbiologie: Sicher haben Sie schon einmal vom Pawlowschen Speichelreflex gehört. Der russische Mediziner und Verhaltensforscher Iwan Petrowitsch Pawlow ließ jedes Mal, bevor er seine Hunde fütterte, einen Klingelton ertönen. Unmittelbar vor der Fütterung – also wenn er weiß, dass er gleich etwas bekommen wird - hat der Hund vermehrten Speichelfluss. Nachdem dieser Klingelton und die Fütterung immer gleichzeitig auftraten, wurden diese beiden Dinge (so genannte Reize) im Gehirn des Hundes miteinander verknüpft. Irgendwann genügte es dann, den Klingelton ertönen zu lassen, und der Hund produzierte, auch ohne Futter, vermehrt Speichel. Der Fachbegriff für diesen Vorgang lautet „klassische Konditionierung“.

Daraus folgt, dass man Hunden in Verbindung mit einem Geräusch ein bestimmtes Verhalten antrainieren kann. Und dies können Sie sich auch zunutze machen, um Ihren Hund stubenrein zu bekommen.

In der Nähe der Tür hängen sie auf Vierbeinerhöhe eine Glocke auf. Wenn Sie nun mit ihm rausgehen, läuten Sie immer vorher die Glocke. Nach einiger Zeit wird Ihr Hund bereits verstanden haben: Das Läuten der Glocke bedeutet Gassigehen.

Für den Anfang sollten Sie vielleicht noch ein bisschen Zeitungspapier auslegen und nachsichtig sein. Immerhin muss der Kleine sich erst an seine neue Umgebung gewöhnen und möglicherweise hat er zunächst auch noch ein bisschen Angst.

Von Beginn an sollten Sie aber immer die Glocke anschlagen, bevor Sie nach draußen gehen, und Sie werden sehen: Es wird nicht lange dauern, bis er sogar selbst die Glocke anschlägt, um zu zeigen, dass er raus muss.

(kf)

Bilder: Beatrice Milek, Kirschglocke


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Marzipan Germzopf

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...