Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

puppepuppe
17.01.2018 20:55:38 puppepuppe hat ein Thema kommentiert Geld sparen: Ich bin auch damit einverstanden, dass es möglich ist Geld zu sparen. Man muss sich ständig nach interessanten Angeboten erkundigen. Im internet gibt es wirklich gute Rabatte. Ich bin vor kurzem auf eine tolle Seite eu-sale.com/de/intoxic-deutschland/ gestoßen, wo ich gute Preise gefunden habe.
dasfi
17.01.2018 20:41:01 dasfi hat ein Thema kommentiert Geld sparen: Ich bin der Meinung, dass man Geld sparen muss. Was mich anbetrifft versuche ich immer günstige Angebote im Netz zu finden und Preise zu vergleichen.
reike
12.01.2018 16:27:11 reike hat ein Thema kommentiert Mit dem Liebsten shoppen gehen?: Mit meinem Mann shoppen gehen. Geht gar nicht, zumindest wenn es um Klamotten für mich geht. bei ihm sieht es anders aus, ihn muß ich begleiten, und ihn schon dahin bringen, zu wissen, was ihm gefällt. Das einzige wo er einen guten Geschmack hat ist bei Dessous für mich. Deswegen darf er mir auch dabei helfen, wenn ich neue XXL Lingerie für mich aussuche . Und das ein oder andere Toy fällt dann bei diesen Shopping immer für uns ab  
rimma
10.01.2018 09:47:29 rimma hat ein Thema kommentiert Was tut Ihr im Winter für Eure Haut?:  Ja, die Creme ist großartig, sie ist eine meiner Lieblingscremes. Es gibt eine fürs Gesicht und eine für die Augen. Sie nährt die Haut, was auch der Grund ist, warum sie gut im Winter ist. 
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
Rezepte Forum - Mit Freunden teilen
Rezepte  >  Maronimus mit Zimt-Puffreis und Vogelbeeren

Maronimus mit Zimt-Puffreis und Vogelbeeren

Kommentare: 0

Vorbereitungszeit (min.): 180 + Trockenzeit min
Kalorienzahl: 319 cal

Fett: 20 g
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 3 g
 

Rezept - Maronimus mit Zimt-Puffreis und Vogelbeeren


Zutaten für 8 Portionen

Für den Puffreis

100 g spitzer Langkornreis
1 Stück Zimtrinde (ca. 3 cm lang)
Olivenöl
gemahlener Zimt
Kristallzucker
Für die Vogelbeeren
120 g Kristallzucker
200 g Vogelbeeren
Minze

Für das Maronimus

1 Blatt Gelatine oder 3 g Geleepulver
375 g Schlagobers
60 ml Amaretto
40 g Sauerrahm
100 g ungesüßtes Maronipüree
(Kastanienpüree)

Zubereitung

1. Reis in ein Sieb geben und gut waschen. Reis in 3/4 l Wasser aufsetzen, Zimtrinde zugeben und den Reis weich kochen. Reis mit kaltem Wasser abspülen, so dass er schön locker ist, und gut abtropfen lassen.

2. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und den Reis darauf gleichmäßig verteilen. Im Backofen bei 80 °C völlig trocknen, dabei darauf achten, dass die Reiskörner einzeln liegen und nicht aneinanderhaften (dauert ca. 8 Stunden).

3. Getrockneten Reis in kleinen Portionen in sehr heißem Olivenöl bis zum Puffen frittieren (reichlich Öl verwenden). Öl mit Reis durch ein Sieb gießen. Reis auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Öl erneut erhitzen und den restlichen Reis auf die gleiche Weise frittieren. Puffreis mit einer Mischung aus Zimt und Zucker bestreuen.

4. Für die Vogelbeeren Zucker mit 80 ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Vogelbeeren einrühren, 2 Minuten leise kochen und im Topf auskühlen lassen.

5. Für das Maronimus Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Obers cremig aufschlagen. Amaretto erwärmen, Gelatine ausdrücken und im Amaretto auflösen. Sauerrahm einrühren.

6. Einen kleinen Teil des geschlagenen Obers und das Maronipüree einrühren, restliches Obers locker unterheben. Mus in einen Dressiersack füllen.

7. Vogelbeeren in Gläser geben und jeweils mit einem großen Minzeblatt abdecken. Mus mit Hilfe des Dressiersacks in die Gläser spritzen. Mit Puffreis reichlich bestreuen.





Koche Lieber leidenschaftlich!: Das Kochbuch für Leute mit Geschmack

Autoren: Karl und Rudi Obauer

Knaur Verlag



Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen