Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

thangkwa
11:44 thangkwa hat ein Thema kommentiert Haut im Winter:  Hallo, ich kann nur zusimmen! Ich nutze auch überwiegend Hyaluron! Einer der Hauptvorteile von Hyaluronsäure für die Haut ist die Fähigkeit, die Dermisschicht der Haut zu verjüngen. Wenn diese Substanz auf das Gesicht aufgetragen wird, hat sie die Fähigkeit, die Falte zu füllen und zu verkleiden, sorgt für eine gleichmäßigere Haut und wirkt vorzeitiger Hautalterung entgegen. Ein weiterer Vorteil der Hyaluronsäure ist ihre Fähigkeit, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, was eine gesunde, strahlende, samtige und floride Haut ermöglicht Teint. Darüber hinaus stimuliert Hyaluronsäure die Hautelastizität, was zu Schlaffheit und einem straffen Teint führt. Hyaluronsäure hat die Fähigkeit, das Auftreten von feinen Linien um die Augen (Krähenfüße) und den Mund herum zu verringern. LG
ontiongg
18.09.2019 09:25:53 ontiongg hat ein neues Thema im Forum gestartet: Luxus, was ist das für euch ?
margit
16.09.2019 10:47:15 margit hat ein Thema kommentiert Haut im Winter:  Ich kenne das Problem im Winter. Entweder die Haut ist trocken ider man nutzt eine reichhaltige Creme und bekommt Pickel. Wirklch nervig. Ich nehme dagegen Kollagen von www.vitaminexpress.org/de/kollagen ein. Das schützt die Haut vor Kälte und Feuchtigkeitsverlust ohne dass ich irgendeine Creme auftragen muss. :) 
arina
12.09.2019 12:06:00 arina hat ein neues Thema im Forum gestartet: Benötige Pflanzkübel für draußen+frostsicher
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
19.02.2019  |  Kommentare: 0

Wonderful Town

Wonderful Town
Zwei starke Frauen an der Wiener Volksoper

Das Musical von Leonard Bernstein aus dem Jahr 1953 besticht auch heute mit swingender Musik, atemberaubendem Tanz, einem einfachen Bühnenbild und einer sympathischen Geschichte von zwei Frauen, die in ihrer Natürlichkeit und Zusammengehörigkeit ohne Neid beeindrucken.

Die Schwestern Eileen und Ruth Sherwood kommen aus Ohio nach New York, um berühmt und reich zu werden. Eileen versucht sich als Schauspielerin, Ruth als Schriftstellerin. Schon bald erkennen sie, dass das glitzernde New York, nicht ganz so glitzern ist und wünschen sich nach Ohio zurück.


Dieses Duett „Ohio“ bleibt im Ohr, zweistimmig, abwechselnd mit Sprechgesang;
hat es tatsäc
hlich Ähnlichkeit mit Brahms 2. Klavierkonzert?

Eileen ist Frau, und alle Männer bemühen sich um sie, ohne dass sie das anstrebt. Sie bleibt dabei immer natürlich. Und selbst, als einer der Männer, die sie auch sympathisch findet, Interesse an ihrer Schwester zeigt, freut sie sich, und lädt ihn ebenso ein.

Ruth ist burschikos und bemüht, ihre schriftstellerischen Werke an den Mann zu bringen.


Weil sich ein Zeitungsmacher an Eileen ranmachen will, schickt er Ruth weg, ans andere Ende der Stadt, um einen Artikel über ein gerade gelandetes brasilianisches Militärschiff zu machen. Die erste Chance für Ruth. Die Kadetten jedoch wollen nur tanzen und die ganze Bühne wird erfüllt mit „Conga“. 


Ruth flieht, Eileen findet ihre Schwester und tanzt mit. Sie wird wegen Unruhestiftung eingesperrt und landet in allen Zeitungen. Mit ihrem frohen Gemüt besticht sie auch im Gefängnis.






Als sich Ruth an den Rat des Redakteurs Robert Baker hält und authentisch schreibt, was sie wirklich erlebt und fühlt, gelingt ihr der Durchbruch.
Und dem Redakteur wird ganz anders: „Verliebt“.

Eileen und Ruth haben es geschafft. Sie stehen gemeinsam auf der Bühne.

Großartige Stimmen!

In den Hauptrollen zu sehen:

Ruth Sherwood, Schriftstellerin - Sarah Schütz
Eileen, ihre Schwester - Olivia Delaure
Robert Baker, Redakteur
- Drew Sarich
"The Wreck" Loomis, Footballspieler
- Marcus Günzel

Ein unterhaltsamer Abend!

Fotos:
Barbara Pálffy
Titelfoto: Stephan Floß unter Verwendung eines Hintergrundbildes von Steffen Giersch/Gestaltung: Ö-Grafik


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 9
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 8
News Update
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!...
Anzahl Mitglieder: 3

Der Mann des Tages

Chris

 

Rezept der Woche

Orangenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...