Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

herta
04.12.2019 17:26:57 herta hat ein Thema kommentiert Müdigkeit: [QUOTE=margit] Ich würde so oder so ein Mal im Jahr zum Arzt gehen, um einen großen Bluttest zu machen. Das kann nicht schaden und der sagt dir ganz genau welche Vitamine und Mineralien dir fehlen. Wenn da alles gut ist, weißt du es liegt nur am Kreislauf und dann hilft nur, ihn in Schwung zu bringen. Ginseng ist unter anderem zum Beispiel auch vitalisierend, wie man hier nachlesen kann. Ausdauersport wie Joggen und ähnliches helfen da sehr gut. :) [/QUOTE] Hey, das stimmt, ein Blutbild schadet nicht. Meistens ist das Symptom gar nicht schlimm, weiß man allerdings worum es sich handelt, kann man auch etwas dagegen unternehmen! Meinen Kreislauf sollte ich auch wieder einmal in Schwung bringen :D Danke für den Hinweis! Alles Liebe Herta
elena
04.12.2019 17:23:26 elena hat ein Thema kommentiert Müdigkeit: Hallo, bekommst du ausreichend Schlaf? Oder schläfst du gut durch? Ich bin im Herbst und im Frühjahr eigentlich auch immer ein paar Tage müde, bis ich wieder an das Wetter gewohnt bin! Elena
prasa
02.12.2019 11:08:37 prasa hat ein neues Thema im Forum gestartet: Persönliches Ritual statt Hochzeit
dora
30.11.2019 13:34:59 dora hat ein Thema kommentiert Müdigkeit: Hallöchen zusammen! Müdigkeit kann viele Ursachen haben. Einige Ursachen, wie die Zeitumstellung oder der plötzliche Wetterumschwung, wurden bereits von anderen Forenmitgliedern genannt. Es kann jedoch auch vorkommen, dass man wegen der falschen Ernährung oft müde und geschwächt ist. Ich höre das in meinem Freundeskreis relativ oft. Man sollte jeden Tag darauf achten genug Vitamine in Form von Müsli, Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Auch sollte man regelmäßig Sport treiben, um den Kreislauf in Schwung zu halten. Liebe Grüße Dora
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
02.04.2013  |  Kommentare: 0

Heidi Klum: Drama im Familienurlaub

Heidi Klum: Drama im Familienurlaub
Heidi Klum rettete ihren Sohn Henry sowie zwei Nannys im Urlaub vor dem Ertrinken.

Heidi Klum wurde im Familienurlaub auf Hawaii zur Lebensretterin.

Das Model war gemeinsam mit seinen Kindern Leni (8), Henry (7), Johan (6) und Lou (3) sowie seinem Freund Martin Kristen auf Insel Oahu, als Henry und zwei Nannys am Sonntag, 31. März, in eine heftige Strömung gerieten. Klum und Kristen reagierten allerdings blitzschnell und konnten die drei retten. "Wir wurden von einer riesigen Welle ins Meer gezogen", erinnert sich die 39-Jährige gegenüber 'Us Weekly'. "Als Mutter war ich natürlich sehr besorgt um meinen Sohn und alle anderen im Wasser. Henry ist ein starker Schwimmer und konnte zurück an Land schwimmen. Wir schafften es, alle unversehrt herauszubekommen."

Den Urlaub hat Klum dabei dringend nötig: Während sie in Deutschland nämlich gerade wieder nach 'Germany's next Topmodel' sucht, urteilt sie in den USA in 'Project Runway' über Nachwuchsdesigner und macht in 'America's Got Talent' Showtalente ausfindig. Hierzulande wird es Klum allerdings nicht einfach gemacht, wie sie kürzlich im 'Interview'-Magazin zugab: "Ich merke, dass der Gegenwind, vor allem in Deutschland, stärker wird. Vor vielen Jahren konnte ich dort nichts falsch machen, inzwischen hat sich das Blatt gewendet." Ganz anders sei dies in den Staaten. " Mein Gesicht und mein Körper sind zu einer Marke geworden. Ich merke, wie sich mein Aufgabenfeld langsam verändert. Ich bin sehr glücklich, dass Amerika mich mit so offenen Armen empfangen hat. Mein Abschiedsgruß 'Auf Wiedersehen' ist hier Kult geworden."

Foto & Text: BANG Showbiz


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen