Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

anger
15.01.2020 17:59:19 anger hat ein Thema kommentiert Schlafstörungen: Habe mal dein Thema hier im Forum ausgegraben und möchte fragen, ob du am Ende eine Lösung für die Schlafstörungen finden könntest?   Falls du immer noch Hilfe dabei brauchst, kann ich dir empfehlen eine Massage mal auszuprobieren. Eine tolle Massage kannst du auch bei dem Massagestudio in halle bekommen, falls du natürlich in der Umgebung oder in der Nähe von Halle bist.   Dort habe ich letztens eine Wellness Massage bekommen und bin damit echt zufrieden, sie bieten auch andere Arten von Massagen an und die Preise sind echt gut.   Hoffe, dass ich euch einen guten Tipp mal gegeben habe!   LG
mariam
15.01.2020 15:25:10 mariam hat ein Thema kommentiert Eure Urlaubziele: Die Kanaren sind natürlich auch immer eine Reise wert. Ich war bereits auf fünf kanarischen Inseln. Als nächstes Ziel steht in diesem Jahr La Palma an. Dort haben wir ein Ferienhaus mit Pool gebucht. Gefunden haben wir die Unterkunft auf https://www.lapalma-sonne.de/. Wir haben uns dafür entschieden, weil sich das Haus auf der sonnigen Westseite der Insel befindet. La Palma ist nämlich durch ein Gebirge quasi in der Mitte getrennt. Durch die Berge stauen sich die Wolken an der Ostseite der Insel, weswegen es dort oft bewölkt und regnerisch ist. Aber im Urlaub wollen wir selbstverständlich möglichst viel Sonne genießen!! :-)
juliaschaefer
13.01.2020 18:59:04 juliaschaefer hat ein Thema kommentiert Auf welches Kleidungsstück könnt ihr in der kalten Jahrezeit nicht verzichten?:  Ich habe mir extra für meinen Urlaub Meraner Land gefütterte Winterstiefel gekauft, die hoffentlich auch längeren Schneewanderungen standhalten werden. Der Wetterbericht zeigt nämlich momentan viel Schnee in dem Skigebiet an. Sonst habe ich immer total schnell kalte Füße bekommen, aber dieses Mal bin ich für den Winterurlaub bestens gerüstet! 
trockenerbse
10.01.2020 17:19:38 trockenerbse hat ein Thema kommentiert Welchen Sport macht ihr?: Eigentlich keinen. Ich laufe viel im Wald rum. Aber ist das Sport oder artgerechte Haltung?
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
06.02.2012  |  Kommentare: 0

Daniel Radcliffe: Betrunken am 'Harry Potter'-Set

Daniel Radcliffe: Betrunken am 'Harry Potter'-Set
Daniel Radcliffe enthüllt, dass er so manche 'Harry Potter'-Szene im alkoholisierten Zustand drehte.

Schon zu vergangenem Zeitpunkt gestand der 22-jährige Hollywood-Star, dass er vor einigen Jahren unter Alkoholproblemen litt.

Obwohl er beteuert, niemals am Filmset getrunken zu haben, gesteht er nun, dass er bei den Dreharbeiten bisweilen die Nachwirkungen einer durchzechten Nacht zu spüren bekam. "Ich will nicht ins Detail gehen, aber ich habe damals viel getrunken und zwar täglich - beziehungsweise nächtlich", verrät Radcliffe im Gespräch mit dem britischen 'heat'-Magazin.

"Ich kann ehrlich sagen, dass ich niemals am 'Harry Potter'-Set getrunken habe. Ich bin zwar so manches Mal betrunken zur Arbeit, aber habe niemals bei der Arbeit getrunken. Ich kann viele Szenen nennen, in denen ich total weggetreten bin; in denen meine Augen absolut leer sind."
Inzwischen lebt Radcliffe abstinent und weiß, was ihn damals in die Alkoholfalle trieb. "Ich war begeistert von der Tatsache, dass ich plötzlich mit anderen Menschen reden konnte und unterhaltsam und interessant war", ist sich der junge Brite sicher.

"Aber nach eine Weile holt dich die Scham über das ein, was du getan hast, und die Angst davor, wem du begegnen könntest und was du zu ihnen gesagt oder mit ihnen gemacht hast. Entweder muss man dann was ändern oder sich dieser Scham geschlagen geben - und ich war nicht bereits das mit 21 passieren zu lassen."



Foto & Text : BANG! Showbiz


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen