Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

hanne
02:27 hanne hat ein Thema kommentiert Tipps für Wien: Hallöchen miteinander! Wien ist eine ganz tolle Stadt. Ich war vor ein paar Wochen für 4 Tage in der Metropole. Von allen Attraktionen fand ich die Hofburg am sehenswertesten. Ansonsten kann man aber auch im Stadtzentrum alles per Fuß erkunden. Auf der Seite https://www.limango-travel.de/ gibt es übrigens tolle Angebote für Unterkünfte. Liebe Grüße  
hanne
15.07.2019 13:55:13 hanne hat ein Thema kommentiert Schlafstörungen:  Ich hatte vor einer Weile auch große Einschlaf- und Durchschlafprobleme. Du solltest vlt mal die DR: Boehm Tabletten versuchen. Sie bestehen aus pflanzlichen Mitteln wie Baldrian, Passionsblume und Melisse. Bei mir hat das gut gewirkt. Sowas kann man immer zu Hause gebrauchen deswegen bestell ich sone Grundbasics für den Arztschrank in der [url=http://www.yetipharm.com]Online Apotheke[/url]. Meißtens bekommt man da noch kleine Rabatte. Solltest du zur Zeit viel Stress haben und damit auch in Zusammenhang zu den Schlafstörungen stehen könnte, probier auch mal Zell Calmin. 
anger
13.07.2019 11:32:23 anger hat ein Thema kommentiert Was sagt ihr zu Schönheitsoperationen?: Was sollte ich dazu sagen, also eine Schönheitsoperation kann doch manchen Leuten helfen, die mit verschiedenen Dingen am Körper kämpfen. Falls du schon eine Schönheitsoperation machen möchtest, würde ich dir empfehlen ein Blick bei der Ästhetische Chirurgie München zu werfen. Dort kann man eine tolle Beratung bekommen und sie bieten auch verschiedene chirurgische Eingriffe. Also Eingriffe im Bereich der Nase, Brust, Körper, Gesicht, und mehr. Eigentlich bekommst du auch mehr Infos auf ihrer Homepage. Falls du interessiert bist, würde ich dir empfehlen dort ein Blick werfen zu lassen und ich bin mir sicher, dass sie auch was für dich dabei haben werden. LG
anger
11.07.2019 22:33:34 anger hat ein Thema kommentiert Tipps für Wien:  Schon die Tipps bekommen?
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
01.06.2011  |  Kommentare: 0

Lassen Sie Bomben auf die Schulen fallen!

Lassen Sie Bomben auf die Schulen fallen!
Selber hassen wir die Schule, liefern aber unser Kind jeden Tag dort ab.

"Darf ich dir einen Witz erzählen?" Mit dieser Frage spricht mich ein 10-jähriger Bub und Bekannter der Familie an. Ich nicke ihm zu und nehme an es kommt wieder einmal so ein verblödeter, ordinärer Witz, über den ich nicht lachen, sondern nur mit einem stummen, nichts aussagenden Gesicht und einem „Na und?!“ reagieren werde, wodurch das ganze Interesse an der Konversation zwischen uns mit einem Schlag tot wäre. So etwas passiert mir normalerweise immer, nur nicht dieses Mal. Das Ende des Witzes hat mich trotz meiner Skepsis gepackt; „Ein Mann fragt eine Oma im Flugzeug, ob er eine Dose mit Erbsen haben darf. Sie gibt ihm die Dose und er stellt ihr eine Frage: 'Das Kind weint. Wissen Sie warum?' Sie weiß es nicht. Na, weil ihm eine Erbsen Dose auf den Kopf gefallen ist. Dann fragt der Mann nach einem Hammer. Dieselbe Auflösung in Bezug auf das Weinen des Kindes, nämlich weil ihm ein Hammer auf den Kopf gefallen ist.  Zum Schluss wird nach einer Bombe gefragt. Der Ausgang ist alles andere als erwartet: das Kind lacht. Warum? Na weil die Bombe den größten Feind der Kinder getroffen hat, nämlich die Schule, vor der er stand“. Der friedliche und naive Ausdruck im Gesicht des Jungen, verrät nicht gleich den Hintergedanken und seine wahren Gefühle. Sein Lachen, das eher naiv und ungezwungen ist, verrät jedoch seine große "Liebe“ zur Schule.
Woran haben Sie gedacht, auf dem Weg zur Schule? Wie groß war Ihre Freude, wenn Unterricht auf Grund Erkrankung eines Lehrers/einer Lehrerin abgesagt wurde? (Nichts gegen die arme Pädagogin, die dem starken Druck der Schule, der anderen Unterrichtenden und der Schüler nicht standhalten konnte). Wie oft haben Sie die Minuten, ja sogar die Sekunden bis zur Pause gezählt, um dann ohne den Lehrer ausreden zu lassen, laut schreiend und endlich „frei“ aus dem Unterrichtsraum raus zu laufen, an die frischte Luft, zum großen Abenteuer und zur Unterhaltung? Wie oft haben Sie sich während des Unterrichts gelangweilt? Haben Sie die Fliegen auf dem Fensterbrett gezählt? In der Nase gebohrt? Liebesbriefe oder andere geheime Botschaften an die junge Frau oder den jungen Mann auf der Bank vor Ihnen geschrieben? Wenn Sie sich an all die Kleinigkeiten, die man so fleißig versucht aus dem Gedächtnis zu löschen, erinnern, braucht man keine Studien und keine Forschungen mehr, um zu bestätigen, was die Schule für jeden von uns bedeutete.

Je mehr ich es zu verdrängen versuchte, desto schlechter ging es mir. Habe ich die Schule geliebt? Jein. Unwahrscheinlich, aber eines kann ich sagen: Ich habe den Unterricht und manch einen Lehrer geliebt. Umso mehr unsere Klasse, die es verdient hat, den Lehrer des Jahres bei sich zu haben, der viele spannende und lustige Geschichten aus seinem Leben in den Unterricht einbaute. Aber gehasst habe ich sie auch. Jeden Tag, als ich mich dem Schulgebäude näherte, wollte ich am liebsten weg und nie wieder zurück. Der Grund? Meine Mitschüler. „Hammer“, „Stück Holz“, nur für jene Kosenamen durfte ich wieder in der Schule fahren! Und aus all denen durfte ich mir sogar aussuchen, welchen Namen ich tragen darf! Es war eine Eliteschule, in die ich mit meiner Second Hand und Make-it-yourself-Garderobe nicht unbedingt reinpasste. Schwarze Schafe sind auch Führer, sagt man. Auch der Einzelgänger ist ein Führer seiner besonderen Lebensweise.

Viele Verletzungen, die man in das Erwachsenenleben mitnimmt, stammen aus den Schuljahren. Die Eltern des Jungen, der so aufgeregt und fröhlich den Witz über die Bombe berichtet hat, erzählen, wie sehr sie mit der Schule unzufrieden sind und dass sie bemerken, wie sich die Überforderung der Lehrer negativ auf die Psyche und das Wohl der Kinder auswirkt. Wie kann es sein, dass so viele Dinge bemerkt werden, auch, dass diese keinen guten Einfluss auf die Kinder haben oder zu keinen guten Lösungen führen und niemanden weiterbringen, dass aber daraus trotzdem keine Handlung erfolgt? Warum liefern jene Eltern immer noch ihre Kinder in der Schule ab, obwohl sie selbst immer noch voller Hass auf die Schule sind und sich für kein Geld der Welt überzeugen ließen die Schulbank nochmals zu drücken? Sprechen hier Gehorsam und Angst vor den gesellschaftlichen Vorschriften, Pflichten und Vorstellungen aus den Taten der Menschen? Und wo ist der gesunde Menschenverstand geblieben?

(vs)

Foto: Jascha400d



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de
Forum der Rubrik Weiter nach alle

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Orangenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...