Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

sonjam982
22.07.2019 20:22:02 sonjam982 hat ein Thema kommentiert Was sind eure Lieblingshunderassen:  Hallo Zusammen, unsere Lieblingsrasse ist der Dobermann. Wir lieben diese Rasse und sind gerade dabei uns einen "anzuschaffen". Wir haben ein haus mit einem recht großen Garten und können prinzipiell dem Hund alles bieten was er braucht.  Mein Mann wollte noch einen Zwinger bauen und hatte sich da auf https://www.hundezwinger-kaufen.de/ein-haus-fuer-den-hund/ informiert aber so richtig schlau ist er wohl daraus nicht geworden. Hat von euch vielleicht sich mit dem Thema Hundezwinger beschäftigt oder vielleicht auch einen selbst gebaut? LG
ontiongg
22.07.2019 16:08:59 ontiongg hat ein Thema kommentiert Neue Einbauküche?:  Hallo, wir haben auch während unseres Hausbaues darüber nachgedacht was für eine Küche rein soll und wie wir das ganze finanzieren sollen. Unsere Küche hat am Ende doch 13.000 Euro gekostet und wir haben uns dafür ein Kredit genommen. Auf dieser Website könnt ihr Infos dazu bekommen. 
hanne
22.07.2019 02:27:02 hanne hat ein Thema kommentiert Tipps für Wien: Hallöchen miteinander! Wien ist eine ganz tolle Stadt. Ich war vor ein paar Wochen für 4 Tage in der Metropole. Von allen Attraktionen fand ich die Hofburg am sehenswertesten. Ansonsten kann man aber auch im Stadtzentrum alles per Fuß erkunden. Auf der Seite https://www.limango-travel.de/ gibt es übrigens tolle Angebote für Unterkünfte. Liebe Grüße  
hanne
15.07.2019 13:55:13 hanne hat ein Thema kommentiert Schlafstörungen:  Ich hatte vor einer Weile auch große Einschlaf- und Durchschlafprobleme. Du solltest vlt mal die DR: Boehm Tabletten versuchen. Sie bestehen aus pflanzlichen Mitteln wie Baldrian, Passionsblume und Melisse. Bei mir hat das gut gewirkt. Sowas kann man immer zu Hause gebrauchen deswegen bestell ich sone Grundbasics für den Arztschrank in der [url=http://www.yetipharm.com]Online Apotheke[/url]. Meißtens bekommt man da noch kleine Rabatte. Solltest du zur Zeit viel Stress haben und damit auch in Zusammenhang zu den Schlafstörungen stehen könnte, probier auch mal Zell Calmin. 
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
23.05.2015  |  Kommentare: 0

Ich bin schwanger was nun?

Ich bin schwanger was nun?
Wichtig ist ab der Geburt der Schweiß der Mutter - im Schweiß der Mutter ist das Testosteron.

Ich bin schwanger was nun?

Nur folgende Basisinformation kurz zusammengefasst, mehr ist nicht notwendig.

Sechstes bis neuntes Schwangerschaftsmonat ist die Zeit der ersten, der Minipubertät. In die-ser Zeit keine Gefühle hinunterschlucken, dann ist alles okay, sich nicht kränken, durchaus explodieren, in die Luft gehen, darüber stehen egal was, aber nicht hineinschlittern und sich kränken, dann ist diese erste Phase der sexuellen Entwicklung des Kindes jedenfalls ein Er-folg und so wird es ja auch bei dir sein.

Die Hausgeburt hat gegenüber dem Spital nur Vorteile. Von zu Hause kommt man auf die Notstation genauso schnell, aber tatsächlich kommt der Notfall regelmäßig nicht vor.

Die Hausgeburt schafft weniger Stress und verringert die Gefahr des Kaiserschnitts drama-tisch und macht der normale Hormonablauf der Geburt in jedem Fall eine gesunde Geburt.

Wichtig ist ab der Geburt der Schweiß der Mutter - im Schweiß der Mutter ist das Testosteron. Das Testosteron ist der wesentlichen Stoff  der auf das Immunsystem, dieses stärkend, wirkt. Das möglichst rund um die Uhr tragen und das Liegen im Bett der Mutter, hat neben der Testosteronmedikation auch den Nebeneffekt, dass etwaige Spreizbandagierungen und sonstiges sich das Kind ebenso erspart, wie man selbst durch das permanente Konditionstrai-ning mitwächst damit auch das zehnjährige Kind bei Bedarf problemlos tragen kann.

Umso solider die Mutterbasis durch Haut- und Schweißkontakt mit der Mutter ist umso besser gelingt dann in der Folge das Flügge werden.

Wie sagt die 16 jährige? „Ich habe nie verstanden, dass ich kleines Mädchen, dass sich fürch-tete allein im Bett schlafen musste und der große starke Mann im Bett der Mutter liegt“.

Ich der Natur liegen die Tierjungen bei der Mutter und nicht der Tiervater. Tierjunge nicht im Bett der Tiermutter gilt als strafbare Tierquälerei – bei Menschen ist das Quälen der Säuglinge durch die Verweigerung des Bettes der Mutter nicht strafbar.

Stillen solange es geht, das hört ganz von alleine auf, so zwischen ein und drei Jahren, laut WHO bis zu 6 Jahren. Abstillen führt zu einer Verletzung von Mutter und Kind.

Wenn Mutter aus irgendeinem Grund keine Milch, dann ist dennoch dass füttern auch mit der Flasche auf der nackten Haut, wegen des Testosteron aus dem Schweiß und damit als Medi-kament über die Nase in das Hirn des Kleinkindes wichtig.

Windeln solange eben das Kind will, keinerlei Druck erzeugen auf den Topf zu gehen oder auf das Klo. Die Kinder machen das dann von ganz alleine mit sich optimal aus wann sie kei-ne Windeln mehr brauchen.

Das Stillen ist die beste nicht wegen der Muttermilch sondern wegen der wesentlichen Haut-ausdünstung und -wärme, den der Schweiß bedeutet Impfstoff durch die Nase injizieren.

Medikamente werden, die Kokser/Schnupftabaker wissen das am besten, am effizientesten durch die Nase aufgenommen, allerdings kann man so schlecht dosieren. Über den Umweg mit den Tabletten über die Blut – Hirnschranke wirken diese schlechte können aber besser dosiert werden.

Bei der Ausdünstung kommt es nicht auf die Dosierung an, sondern einfach, dass das Maxi-mum zur Verfügung gestellt wird, so ist im Bett mit der Mutter, das Tragen, auch vom Vater und anderen, eine Gesundheitstankstelle.

Wenn Kinder Entwicklungsmängel haben, das sehen die Ärzte fast nur, wenn der Hoden nicht in den Sack wandert, aber die Eierstöcke wander in keinen Sack und das Nichtwandern der Hoden in den Sack ist nur ein Zeichen eines Entwicklungsmangels und nicht der Entwicklungsmangel selbst und auch nicht die Ursache, geben Ärzte einen Nasenspray.

Der Kryptocurspray ist ein Hormonnasenspray und die Ärzte bemerken nicht, dass sie damit den fehlenden Schweiß der Mutter nachzuholen versuchen.

Wäsche vom Flohmarkt, also Wäsche aus der das Gift ausgewaschen ist.

Kein Flascherl, ausser es musste da kein Milch sein, aber auch da nicht gleich aufgeben, ein-fach mitessen lassen.

Kein Schnuller, diese ist ein Betrug – täuscht die Brust ohne dass was herauskommt und ist ein Knebel. Wie soll sich später das Kind älter werdend, dann äussern wenn es von Säugling an geknebelt wurde.

Beim Tragen ein Babybjörn zur Unterstützung ist auch egal. Ob das Kind vorne oder hinten sitzt um etwas zu sehen ist auch egal,  aber keine Tragegurtreligion, keineTragetuchreligion, keine Tragegestellreligion.

Kinderwagen, Schnuller, wenn die notwendig wären, dann wären wir damit auf die Welt gekommen.
 
Info ARGE Psychosomatik/Loosreport–Dr.med. Julia Rüsch, Univ.-Prof.Dr.med. Hans-Georg Zapotoczky & Partner, Fragebogen und Kontakt unter www.loosreport.com


Bernadette Wukounig

Hormone des Lebens für eine gesunde Entwicklung
Körper an Körper – so schenken die Hormone des Lebens mehr Gesundheit
Mutterwärme nur für Tierkinder, nicht jedoch für Menschenkinder?
Neugeborenes lag in Stiegenhaus
Kinder sind Priorität Nummer eins im Leben
Wie lange kann/soll man stillen?
Raus aus meinem Bett!
Zu spät auf Hebammensuche?
Die Hausgeburt
„Urlaub“ im Spital oder schnelle Rückkehr in den Alltag?
Kindsein als Krankheitsbild
Hinrichtung oder Kidnapping
Menschen sind medizinisch gesehen Tiere
ALS: Warum hat Stephen Hawking kein Erythropoetin erhalten?
Damit es dem Bäuchlein gut geht
Mutter – Unternehmerin, Putzfrau, Smartphone, Kinder
Brust und Körperwärme schaukeln das Baby in den Schlaf
Where do the children play?
Warum schläfst du nicht, mein Baby?
Woran erkenne ich, was mein Baby mir zu sagen hat?
Der verpflichtende Kindergarten - Ein Verbrechen an der Menschlichkeit?
Wenn ältere Geschwister Mutter spielen müssen
ADHS ist KEINE Krankheit!
Eifersucht
Gefährliche Bequemlichkeit
Sollte eine Mutter besser wissen, was für ihr Kind gesund ist?
Die Gesellschaft schreibt uns die Regeln vor
Warum man als Mutter nicht alles wissen kann
Kind an der Leine - ein trendiges Accessoire?



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de
Forum der Rubrik Weiter nach alle

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Orangenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...