Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

bovary
17.04.2024 21:36:38 bovary hat ein Thema kommentiert Womit kann man reich werden?:  Ein achtsamer Führer ist jemand, der tief im gegenwärtigen Moment verankert ist. Sie verfügen über ein gesteigertes Selbstbewusstsein, das es ihnen ermöglicht, ihre Gefühle, Gedanken und Handlungen zu verstehen. Dieses Selbstbewusstsein kann ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse, Motivationen und das Wohlbefinden ihrer Teammitglieder fördern. Achtsame Führungskräfte sind für ihre Fähigkeit bekannt, auch in Situationen mit hohem Druck ruhig und gelassen zu bleiben und so effektive, einfühlsame und ethische Entscheidungen zu treffen.
bovary
17.04.2024 21:11:06 bovary hat ein Thema kommentiert Schlafstörungen:  Mit der privaten Krankenversicherung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Termine nach Ihrem eigenen Zeitplan zu buchen. Möglicherweise können Sie sogar wählen, in welchem Krankenhaus Sie behandelt werden. Oder noch besser: Vereinbaren Sie Hausbesuche! Wie immer müssen Sie die Bedingungen Ihrer Krankenversicherung überprüfen. Bedenken Sie jedoch, dass diese Bedingungen von Anfang an ausgehandelt werden können. Versicherungspläne gibt es in allen Formen und Größen. Es ist wichtig, den Markt zu recherchieren und zu überlegen, welche Versicherungsbereiche Sie am meisten benötigen und wie diese zu Ihrem Budget passen
jenny
17.04.2024 20:18:13 jenny hat ein Thema kommentiert Welchen Sport macht ihr?:  Ich habe mir ein E-Bike gekauft. Kurz gesagt: E-Bikes machen Radtouren für mehr Menschen möglich – und attraktiver. Nicht jeder hat die Ausdauer oder Kraft für mehrere Tage Radfahren; Dennoch sind viele Menschen daran interessiert, aktiv zu sein und die Sehenswürdigkeiten und Landschaften zu erkunden, die ihnen während einer Fahrradtour zugänglich sind. Und für Menschen mit körperlichen Einschränkungen wie Gelenk- oder Rückenschmerzen reduziert der Boost durch den Tretunterstützungsmotor die Belastung und macht das Fahren komfortabler.
paulpanzer
12.04.2024 19:33:20 paulpanzer hat ein Thema kommentiert Sexspielzeug?: [QUOTE=frauraish]  Was hältst du denn von 3D Sexgames, wie man sie von pornospieler.com kennt? Die machen meinen Partner und mich zugleich geil und es macht Spaß. Vielleicht zählt dass ja auch für euch unter Sexspielzeuge? :-) [/QUOTE]   Hallo, denke nicht das Spiele Sexspielzeug sind wie Masturbatoren oder Sexpuppen. Aber jeder wie er glücklich wird
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
 
 
07.01.2012 - gesponserter Artikel  |  Kommentare: 0

Pr/Pressemitteilung: Polly Adler landet im Café Museum

Pr/Pressemitteilung: Polly Adler landet im Café Museum
Angelika Hager Fans!

Wien (LCG) – Mit ihrer Kunstfigur Polly Adler hat Angelika Hager es geschafft, den Nerv der Zeit zu treffen. Noch bevor Carrie Bradshaw über die Bildschirme flimmerte, gewährte uns Polly Adler wöchentlich Einblick in ihr Leben als Luxus-Single-Weibchen: Zerrissen zwischen Kind, Karriere, Kaviar und Liebe. Mehr als zehn Jahre nach der ersten Polly Adler-Kolumne erscheint der Debüt-Roman „Venus im Koma“, in dem die taffe Journalistin nicht nur mit ihrer pubertierenden Tochter, sondern auch mit ihrem Mann, ihrem Chef, einer vermeintlichen aristokratischen Vorzeigefamilie und einem kokainsüchtiger Bank-Pleitier zu kämpfen hat, während sie ihr eigenes Chaos zu bewältigen versucht.

Für die Lesung ihres Polly Adler-Romans am Montag, den 16. Jänner 2012, ab 19.30 Uhr, hätte Hager keinen passenderen Platz wählen können als das Café Museum, das nicht nur ihr, sondern auch schon unzähligen Schriftstellern und Journalisten zuvor als Inspirationsquelle und Forschungsstätte diente. Arthur Schnitzler, Robert Musil oder Peter Altenberg schrieben im Café Museum, das nicht um sonst ein fester Bestandteil der historischen Kaffeehausliteratur wurde, die heute in weinroten Sitzlogen und unter dem Schein silberner Kugelleuchten weitergelebt wird. Hager schließt nicht nur an die Tradition der Kaffeehausliteratur an, sie setzt auch die Lesereihe im Café Museum fort, was Berndt Querfeld, Eigentümer des Café Museum, freut: „Im Dezember hat Ioan Holender aus seiner Autobiografie gelesen. Da ging es unter anderem um Anekdoten rund um Netrebko und Co., die ja häufig bei uns zu Gast sind. Es war interessant die Geschichten mit dem Ort zu verbinden, wo sie stattgefunden haben. Bei Polly Adler wird das genauso sein. Denn viele der Figuren, die in Hagers Kolumne vorkommen, hab ich auch schon im Café Museum gesehen.“

Über die Autorin

Angelika Hager, 1963 in Baden bei Wien geboren, hat mit ihrem Pseudonym Polly Adler geschafft, was nur wenige erreichen: Kultstatus. 1995 tauchte Polly Adler erstmals in der Beilage Freizeit des Kurier auf, in der sie seither wöchentlich mit satirischen Alltagsbeobachtungen über Beruf, Männer, Gesellschaft und Liebe ihrer Leserschaft zum Lachen und Nachdenken bringt. Hager, die auch das Ressort Gesellschaft im profil leitet, sowie mehrere Bücher und eine Polly-Adler-TV-Serie verfasste, lebt in Wien mit ihrem 17jährigen Fortpflanz Stella. „Venus im Koma“ ist der erste Polly-Adler-Roman und soll Auftakt einer ganzen Reihe werden.

Über den Roman

In „Venus im Koma“ ist Polly wie gewohnt auf Achse. Trotz Basislager bei der Paartherapeutin will sich ihr Mann Max plötzlich unerhörter Weise selbst verwirklichen – und zwar so ganz ohne Polly. Die Tochter Resi pubertiert bis zum Anschlag und behandelt ihre Mutter wie eine lästige Stalkerin. Als Reporterin an der Society-Front beißt sich Polly an einer durchgeknallten Aristo-Mischpoche die Zähne aus. Ja, und irgendwo gibt es noch einen Pleite-Bankier, der Polly entführt, um irgendwie zu überleben. In jedem Fall ist Pollys Leben anstrengend. „Deine Venus ist im Koma!“, kann da ihre astrologieverseuchte Freundin Gerti nur immer wieder feststellen. Jetzt wird Österreichs Kultkolumnistin Polly Adler endlich zur Romanheldin, in deren Stöckelschuhen man keinesfalls stecken möchte. Eine erzählerische Tour de Force, in der die Society-Pappnasen der Republik bis zur Kenntlichkeit entstellt werden.

Lesung Polly Adler im Café Museum

Datum: Montag, 16. Jänner 2012
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Café Museum
Adresse: 1010 Wien, Operngasse 7
Eintritt: frei
 



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.de
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
News Update
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!...
Anzahl Mitglieder: 5
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 12
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 11

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Zitronenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...