Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

wiebke
17.11.2017 15:57:56 wiebke hat ein neues Thema im Forum gestartet: Erbe vermehren?
maja-sonne
13.11.2017 13:41:26 maja-sonne hat ein Thema kommentiert Kochideen:  Balsamico wertet doch ohnehin JEDES Gericht auf! :D 
maja-sonne
13.11.2017 13:40:57 maja-sonne hat ein Thema kommentiert Wer kennt diese Marke?:  sagt dir also wirklich was? Berlin ist einfach soooooo viel weiter als der Rest von Deutschland. 
maja-sonne
13.11.2017 13:40:10 maja-sonne hat ein Thema kommentiert Mit dem Liebsten shoppen gehen?:  Vielleicht suchst du dir noch mla den richtigen Thread, um hier deine Geschichte zu erzählen? Ich befürchte, genau hier kann man dir nicht richtig helfen, bzw. es ist nicht der richtige Ort dafür. :)
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
 
 
die neuesten Artikel
 
 
Forum FORUM SUCHEN Forum - Mit Freunden teilen
die-frau.de Forum  >  Schwangerschaft & Kind  >  All about Kids

Kind- ein praktisches Accessoire?

ZEIGE POSTING AN:


ModeratorIn

28.01.2010 16:11:20varvara   |   Anzahl Postings: 44  |  offline

Zu Weihnachten war ich mit meinen Cousinen auf einem Adventmarkt. Die zwei sind dann auf den Spielplatz und ich habe mich mit Alma auf eine Bank gesetzt. Auf der Bank neben mir saß eine Frau mit Kinderwagen die mich unentwegt böse anstarrte. Also habe ich sie angesprochen ob sie irgendetwas habe. Da hat sie mich angeschnauzt, ob ich wohl glaube ich sei was besseres. (What the...???) Hab dann mit ihr zu reden angefangen und sie meinte sie würde selbst gerne das Kind so tragen, aber es sei so kompliziert... Ein Gespräch in dem jeder ihrer Sätze mit "ja, aber..." anfing, folgte. Schließlich nahm sie das Kind raus und ging, der Mann neben ihr den Kinderwagen schiebend, fort...

 

 


ModeratorIn

28.01.2010 16:16:57varvara   |   Anzahl Postings: 44  |  offline

Habe ihr einiges erklärt und mit der Zeit ließ dieses ironisch/ungläubige (siehe anderer AW Bericht) nach und sie fing an Fragen zu stellen, blieb aber skeptisch. Am Ende schien ihr der Kopf vor lauter Input zu schwirren. Sie bedankte und entschuldigte sich bei mir, nahm dann das Kind aus dem Wagen und sie und ihr Mann (den ich erst zu diesem Zeitpunkt bemerkte) gingen fort.

 

 


ModeratorIn

28.01.2010 16:21:40varvara   |   Anzahl Postings: 44  |  offline

Kinderwägen sind hier üblich, jemanden mit einem Baby Björn oder Tragetuch zu sehen ist schon eher was "besonderes".. Mütter spüren nicht (oder sie ignorieren es) dass ihr Kind ihre Nähe braucht. Und was sie erst recht nicht sehen/verstehen ist, dass kein Wesen gegen seinen Willen in einen Wagen gesperrt werden will.

Es ist praktisch einen Kinderwagen zu haben, denn so kann man das Kind, genau wie einen Einkaufswagen abstellen, wenn es einen gerade stört. Außerdem ist es praktisch, da das Kind so gezwungen wird zu lernen still und brav zu sein und so auch wenn es etwas älter wird im Wagerl sitzen bleibt und nicht nervt, wenn man Bekannte auf der Straße trifft, etc. Außerdem gibt es ja so schöne Kinderwagenmodelle, wo man außer dem Kind noch anderes Zeug reinpacken kann, unheimlich praktisch. Auch praktisch sind Schnuller, die man den Kindern in den Mund steckt damit sie aufhören zu schreien....
Das ist doch Wahnsinn!!! Kinder sind nicht da um praktisch zu sein, sie sind kein nettes Accessoire!

Diese Frau hat anscheinend gespürt/gewusst, dass es für das Kind nicht gut ist im Kinderwagen zu sein. Sie wollte das Kind lieber tragen und als sie mich mit der Alma gesehen hat, hat das diese Gefühle noch verstärkt und diese hat sie dann auf mich projeziert mit dem "sie glauben wohl sie sind was besseres". Warum sie, wenn sie das eh weiß, trotzdem nicht tut, weiß ich nicht. Vermutlich weil es praktisch ist...







was ist denn daran kompleziert???

Genau darum geht es, nicht sehen können, was man eigentlich fühlen muss.
 

 


ModeratorIn

31.01.2010 01:30:03ksenija   |   Anzahl Postings: 33  |  offline

Was mir heute bei der Ubahnstation aufgefallen ist: Diese urtolle Werbung von dieser Abtreibungsklinik mit dem Text einer Patientin: Ungewollt schwanger werden, kann jeder Frau passieren, das ist jedoch nichts wofür man sich schämen muss.

ARGH Da hätte ich am liebsten laut losgeschrien!!!!!!! Und sowas auch noch öffentlich zu zeigen, damit Frauen und Mädels sehen, es macht ja nix, kann ja mal passieren.... Das treibt mich so dermaßen zur weißglut, soviel Ignoranz und Dummheit!!!!!!!!!!!! Ein Kind ist niemals ungewollt! Jeder Geschlechtsverkehr ist eine potentielle Kindeszeugung!!

 

 

29.07.2013 13:53:16Annebella   |   Anzahl Postings: 8  |  offline

Werbung für Abtreibung finde ich auch nicht Ok. Es ist gut, dass es neutrale Beratungsstellen gibt, die über Für- und Wieder aufklären. Aber Frauen sollten nicht einseitig beeinflusst werden.

 

28.08.2013 15:50:42schneeeule   |   Anzahl Postings: 21  |  offline

Ich habe noch nie ein Plakat einer Abtreibungsfirma irgendwo gesehen. Ist im ersten Moment schon etwas erschreckend. Doch jede Frau hat das Recht sich für ein Abtreibung zu entscheiden. Und schämen dafür muss man sich erst recht nicht. Weder für die ungewollte Schwangerschaft noch für eine Abtreibung. Aber ich wusste bis jetzt nicht, dass es Kliniken gibt, die auf Abtreibungen spazialisiert  und auf Werbung angewiesen sind.

 

15.10.2013 14:58:25joy   |   Anzahl Postings: 6  |  offline

 Ich habe selber ein Kind und hätte niemals abgetrieben, aber ich verstehe das es bei manchen Menschen einfach die richtige Entscheidung ist. Wenn ich meinem Kind nichts bieten kann und mein ganzes Leben noch in den Seilen hängt kann es durchaus der richtige Weg sein abzutreiben...

 

31.10.2013 13:44:48sadly   |   Anzahl Postings: 6  |  offline

 @joy

Da gebe ich dir Recht manche Menschen sind einfach nicht in der Lage ein Kind zu erziehen. Eine Abtreibung ist meiner Meinung nach immer noch sinnvoller, als ein Kind verwahrlosen zu lassen.

Einer Freundin von mir hat es sogar noch schlimmer getroffen. Bei einer Fruchtwasseruntersuchung kam heraus, dass ihr Kind mit hoher Wahrscheinlichkeit an Trisomie 21 leiden wird. Nun musste sie rasch eine Entscheidung treffen, da eine Abtreibung in Deutschland nur noch knapp zwei Wochen möglich gewesen wäre. Entgegen aller Ratschläge entschied sie sich trotzdem für das Kind. Als dann die Entbinung näher rückte, kam der nächste Schock für sie. Ihr Frauenarzt meinte, dass eventuell Komplikationen auftreten können, wenn das Kind nicht so schnell wie möglich mit einem Kaiserschnitt herausgeholt wird. Nachdem ich sie dann etwas beruhigt hattte und ihr den Ablauf eines Kaiserschnittes erklärt hatte, konnten die Ärzte mit der Geburt beginnen. Die ging dann auch ganz schnell und einen Tag später konnte sie endlich ihr Baby in den Arm nehmen. Der Verdacht auf Trisomie 21 hatte sich zum Glück auch nicht bestätigt. In jedem Fall bewundere ich heute noch ihren Mut, der letztendlich auch belohnt wurde. Ich weiß aber nicht ob ich in ihrer Situation genauso gehandelt hätte.

 

 

 


editiert 11.04.2014 15:15:33 von varvara
 

28.11.2013 16:08:35sturetante   |   Anzahl Postings: 7  |  offline

Das Thema Abtreibung ist nicht so ganz ohne. Man darf natürlich niemandem die Verantwortung dafür wegnehmen, dass es bei Sex immer dazu kommen kann schwanger zu werden: egal ob mann oder frau, da sind alle beteiligt und verantwortlich. Allerdings glaube ich an die Selbstbestimmung der Frau und von daher ist es für jeden selber FREI zu entscheiden, ob man das Kind haben möchte oder nicht und niemand darf dafür verurteilt werden, weil es andere Menschen nichts angeht..

 

04.02.2014 12:35:38phillippa   |   Anzahl Postings: 7  |  offline

@sturetante: Ich finde schon es ist eher die verantwortung von uns Frauen, ich meine es geht für uns ja nur darum eine Pille gegelmäßig einzuwerfen oder gegebenenfalls eine morgen danach pille. Er hat dagegen nicht so viele möglichkeiten: Reißt das Kondom ist er meist aufgeschmissen.

 
GEHE ZU:  

GEHE ZU: