Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

margit
03.08.2020 13:56:57 margit hat ein Thema kommentiert Neue Einbauküche?: Wir sind auch gerade in unser neues Eigenheim gezogen. Endlich! Wir haben lange eine Wohnung in München gesucht und sind dann bei demos.de/immobilien endlich fündig geworden. Allerdings wollen wir uns auch noch eine schicke Einbauküche einbauen lassen, sind aber noch etwas ratlos was wir wollen. Für Anregungen wäre ich also sehr dankbar. :)
aylin
02.08.2020 23:11:20 aylin hat ein Thema kommentiert Hochsteckfrisur:  Eine Hochsteckfrisur gelingt mir am besten, wenn ich vorher Locken in die Haare mache. Ich benutze dazu immer Heizwickler, da die Locken bei mir nur mit diesen Dingern eine Weile bleiben. Ich habe sehr glatte Haare und es ist sehr schwer diese zu frisieren, so dass ich sie meistens offen trage und erst gar nicht versuche eine Frisur zu machen. Auch wenn ich es selbst eigentlich ganz gut hinbekomme eine schöne Hochsteckfrisur zu zaubern, würde ich es zur Hochzeit auf jeden Fall einen Friseur machen lassen. Was mir außerdem sehr gut gefällt, sind leichte Wellen im Haar, das kann man auch mit Heizwicklern hinbekommen. Ich habe meine Heizwickler hier gefunden. Liebe Grüße
margit
30.07.2020 22:57:28 margit hat ein Thema kommentiert Superfood: Naja es gibt halt unzählige Superfoods. Superfoods haben ja nur sehr viele Vitamine. Goji-Beeren sind genau so Superfood wie auch ein Apfel oder Ingwer. Wichtig ist halt, dass du das alles in deine Nahrung integrierst. Nudel, Kartoffeln oder Reis sind halt kein Superfood. Trotzdem brauchst du sie auch als Grundlage. Sonst wird es schwer alle Kohlenhydrate, Fette und Proteine zu bekommen, die der Körper auch braucht. ;) 
hannahkurz
29.07.2020 19:36:19 hannahkurz hat ein neues Thema im Forum gestartet: Wieviele Männer in 24h
 
pitzname
17.06.2015 10:39:28 pitzname hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Versuch es mal mit Lissilust
12.08.2014 12:48:37 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
dimea
18.12.2013 14:22:00 dimea hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: Also ich sehe es so beim Sport möchte ich meine Grenzen austesten und klar Muskelkater ist kein gutes Zeichen. Aber wenn man sich aufwärmt und dehnt ist es alles halb so schlimm
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
 
 
14.07.2014 - gesponserter Artikel  |  Kommentare: 0

PR/Pressemitteilung: Premium Berlin

PR/Pressemitteilung: Premium Berlin
08.07. - 10.07.2014

Mit über 600 Marken, von denen jedoch der überwiegende Teil zu den Nischenmarken zu rechnen ist und mit einer recht hohen Beteiligung aus dem Ausland, lassen sich dort neue Labels und interessante Konzepte und Ideen finden.

Trotz Verbesserungen, die unternommen worden sind, hat die Premium nach wie vor mit manchen organisatorischen Problemen zu kämpfen. Die Location wirkt weiterhin improvisiert und strahlt immer noch denselben Shabby Chic aus wie zu Beginn. Es bilden sich auch noch vor dem Eingang teils längere Warteschlangen.

Mit über 600 Marken, von denen jedoch der überwiegende Teil zu den Nischenmarken zu rechnen ist und mit einer recht hohen Beteiligung aus dem Ausland, lassen sich dort neue Labels und interessante Konzepte und Ideen finden.

    In Halle 1 präsentiert sich das Beste der aktuellen Modemarken, die sich durch urbane Styles und progressives Design auszeichnen. Die hauptsächlich mit Nischenmarken besetzte Halle zeigte ungefähr 80 Marken, die dort ihre neuesten Kollektionen vorstellten.
    Halle 2 ist das Eldorado für alle, die das Thema Accessoire in ihren Fokus rücken. Schmuck, Taschen, Brillen, Schals und vieles andere mehr sind die Dinge, die man dort zuhauf finden konnte. Ca. 60 Marken stellten dort die neuen Trends und Must-haves für das Frühjahr und den Sommer 2015 vor.
    Halle 3 war dem Thema Denim & Sportswear gewidmet, die ca. 50 Hersteller nutzten, um sich Handel und Presse vorzustellen.
    Halle 4 war der Meetingpoint für alle, die sich dem Thema Herrenmode verschrieben hatten. Dort fanden sich Marken, die teilweise auf ein reiches Handwerk und eine lange Tradition zurückblicken konnten.
    Halle 5: Hier hatten sich Schuh-Labels, Taschen und weitere Accessoire-Marken versammelt, um den Look für das Frühjahr und den Sommer 2015 stylish zu ergänzen. Ungefähr 70 Marken waren hier vertreten.
    Halle 7 bot den Marken, die aus dem Premium-Bereich kamen, die passende Bühne, um Damen- und Herrenkollektionen zu präsentieren. Innovation traf hier auf Eleganz und Tragbarkeit.



Kurzinformationen zu einigen Marken, die uns aufgefallen sind:

gwynedds zeigte eine sehr harmonische Kollektion in Pastelltönen, bei der das Thema Material-Mix und Bi-Color in Form von Farbverläufen modisch gespielt wurde. Auffallend: Overalls für Damen, die aus Jersey sind und durch ihren Ausbrenner-Druck sehr feminin und sexy wirkten. Vorbei ist auch die Zeit, in der Muster außerhalb des Rapports zusammengesetzt werden. Die Lösung von gwynedds heißt Transferprint, der erst nach dem Nähen aufgebracht wird, wie an den außergewöhnlichen T-Shirts mit Schmetterlingsaufdruck zu sehen war.

DL ist ein holländischer Denim-Hersteller, der sich die Rechte auf einen technisch überlegenen Jeansstoff gesichert hat. Verarbeitet wird hier eine neue Generation von Lycrafaser, die sowohl in Kette als auch Schuss eine Dehnung des Stoffs ermöglicht und sich somit immer an die Konturen anpasst. Durch dieses Verfahren wird der Basisstoff selbst durch die Anwendung von Techniken wie Bleaching, Ausbrenner-Optik und verschiedener anderer Säurebehandlungen in seiner Qualität nicht beeinträchtigt.

Custommade: Das dänische Label bietet zwölf verschiedene Liefertermine im Jahr an und ist damit immer aktuell am Modepuls. Die Marke wurde 2002 auf der Grundidee gegründet, wenige Einzelteile, jedoch immer in limitierter und nummerierter Auflage zu präsentieren. Auch heute noch gibt es diese limitierten Einzelstücke, die immer aus hochwertigen Materialien wie Seide oder Wolle hergestellt werden und sich durch feminine Schnitte mit französischem Chic auszeichnen. Custommade ist in der der Zwischenzeit in 30 Märkten und 700 Stores zu haben.

Kilian Kerners Markenzeichen ist die Wandelbarkeit seiner Einzelteile und die vielen Kombinationsmöglichkeiten, wie man sie tragen kann. Alle Prints werden im Haus selbst designt und haben als Vorlage oft reale Vorbilder, so z. B. wurde aus einem Blumenstrauß oder einem Kirchenfenster ein auffälliger Print für Kleider und Jacken.

Hudson Shoes ist ein englisches Schuh-Label mit über 20-jähriger Tradition, das sowohl durch klassische wie auch originelle Schuhe für Damen und Herren und die Qualität des Leders besticht. Inspiriert werden die Designer dabei regelmäßig von den Bereichen Musik, Kunst, Stilikonen oder Film. Die Marke imponiert mit ihrem vielseitigen Mix aus klaren Formen und lockerem Casual.

abro+ ist ein Familienunternehmen mit Tradition, das sich dem Design von Taschen und Schuhen gewidmet hat. Sehr aufwendig, elegant und auffällig: Taschen mit Flecht-Optik, wobei die Flechtung unregelmäßig ist und durch einen Two-Tone-Druck noch plastischer wirkt.

Armed Angels ist nicht nur ein Label, das sehr schöne und edle Teile produziert, sondern auch eines, dessen Schönheit in der Nachhaltigkeit und der Verwendung von Baumwolle aus kontrolliertem Anbau liegt – eine Kollektion, die man guten Gewissens tragen kann.


Text und Fotos: fashionpress


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen